Canon Pixma MP980: Multifunktionales „Fotolabor“ mit WLAN


29 Aug 2008 [09:46h]     Bookmark and Share


Canon Pixma MP980: Multifunktionales „Fotolabor“ mit WLAN

Canon Pixma MP980: Multifunktionales „Fotolabor“ mit WLAN


Das neue Flaggschiff Pixma MP980 im edlen Design ist nicht nur um zehn Prozent kleiner als sein Vorgänger MP970, sondern auch schneller und funktionaler. Viele neue Technologien machen aus dem Sechs-Tintensystem ein Minilabor für Fotos aller Art: ob digital oder analog, ob Aufsicht- oder Durchlichtvorlagen.

Die neue zusätzliche Grautinte, die statt der Fotofarben verwendet wird, ermöglicht hervorragende Schwarzweiß-Ausdrucke. Dass auch dieses Modell den Energy-Star-Vorgaben entspricht, versteht sich von selbst. Der MP980 ist ab Oktober 2008 zum Preis von 299* Euro im Handel erhältlich.

Fantastisch für Foto-Fans
PictBridge-Anschluss und Speicherkarten-Steckplätze demonstrieren auf den ersten Blick die Vielseitigkeit des Pixma MP980 beim Fotodirektdruck; interessantes Detail für hohen Anwenderkomfort ist das stattliche 8,8 Zentimeter große TFT-Farbdisplay mit Easy-Scroll-Bedienrad zur unkomplizierten Menünavigation.

Premium-Prints …
Ob analoge oder digitale Fotos, ob Aufsicht- oder Durchlichtvorlagen: Aktuelle Technologien und Leistungsmerkmale machen das Multifunktionssystem zur idealen Lösung für Foto-Fans mit hohen Ansprüchen bei Schwarzweiß- und Farbdruck. Entscheidende Pluspunkte: sechs Tinten, besonders wirtschaftliche Single-Ink-Technologie und nicht zuletzt die leistungsstarke Canon-Software Easy-PhotoPrint Pro als Photoshop-Plugin für den optimierten Workflow des Fotografen. Die Einbeziehung einer Grautinte bewirkt eine Minimierung der Körnigkeit bei Fotoprints und sorgt für beeindruckende monochrome Drucke mit ausgewogener Graubalance.

Der Pixma MP980 besitzt einen FINE-Druckkopf mit Mikrodüsen für bis zu einem Picoliter feine Tintentröpfchen. Das bringt eine beachtliche Druckauflösung von bis zu 9.600 x 2.400 dpi und ein unglaubliches Drucktempo: Ein 10 x 15-Zentimeter-Randlosprint in Laborqualität ist im Standardmodus bereits nach rund 20 Sekunden gedruckt.

… zeitlos schön
Zeitgleich mit den aktuellen Pixma-Modellen präsentiert Canon neues Verbrauchsmaterial mit weiterentwickelter Qualität und attraktivem Preis: Das Professionell-Fotopapier Platinum (PT-101) ist das neue Canon-Premium-Fotopapier mit einer Grammatur von 300 g/m2, das 245 g/m2 schwere Professionell-Fotopapier II (PR-201) ersetzt das Professionell-Fotopapier PR-101.

Der Pixma MP980 unterstützt das neue Canon-System ChromaLife100+, das durch die Kombination von FINE-Druckkopf, neuen optimierten farbstoffbasierten Tinten und neuem original Canon-Fotopapier intensivere Farben und bei sachgemäßer Aufbewahrung eine erhöhte Farbstabilität von jetzt mehr als 100 Jahren ermöglicht.

Scannen auf hohem Niveau
Als CCD-Scanner mit weißer LED für Aufsichtsvorlagen ist der Pixma MP980 für anspruchsvolle Scanaufgaben bestens gerüstet. Er ist sofort ohne Aufwärmzeit startklar und das bedeutet hohes Scantempo. Der CCD-Sensor bringt als maximale Abtastauflösung der Hardware eine beeindruckende Scanauflösung von bis zu 4.800 x 9.600 dpi. Die Scans weisen eine präzise Farbwiedergabe mit hohem Kontrast auf und eine ausgeprägte Schärfentiefe auch bei Vorlagen, die nicht plan aufliegen.

Perfekt für die Übertragung oder Sicherung von Fotoprints und Textdokumenten: Vorlagen können direkt auf kompatible Speicherkarten und USB-Sticks gescannt werden.

Wer eine große Sammlung alter Dias und Negative besitzt, für den ist die integrierte Durchlichteinheit ideal: Bis zu sechs KB-Negative beziehungsweise vier gerahmte Dias können in einem Vorgang gescannt und digitalisiert werden. Gut für den Druck: Die neue Canon-Bildoptimierung Auto Photo Fix ist auch beim Scannen von Durchlichtvorlagen aktivierbar, ohne dass ein PC notwendig ist.

Kopierleistung, die man sich wünscht
Die vielseitigen Kopierfunktionen des Pixma MP980 lassen kaum Wünsche offen: Neben Kopienvorwahl von 1 bis 99 und Verkleinerung/Vergrößerung von 25 bis 400 Prozent gibt es Komfortfunktionen wie automatische/manuelle Belichtung, Bildwiederholung, Seitenanpassung, Randlos-, Stickerkopie, 2-auf-1-, 4-auf-1-Kopie, Rahmen oder Schatten löschen, Bildzuschnitt, Fotoreproduktion, Gesichtsaufhellung, Rekonstruktion verblichener Farben und manuelle Farbanpassung.

Fortschrittlich und universell
Der Pixma MP980 empfiehlt sich per WiFi- beziehungsweise Ethernetanschluss auch für die Einbindung in kabellose und kabelgebundene Netzwerke. Fortschrittliches Druckmedien-Handling dank zweier Papierzuführungen, eine integrierte Duplexeinheit für beidseitiges Drucken/Kopieren und ein Halter für das Bedrucken geeigneter DVDs und CDs sind attraktive Leistungsmerkmale und belegen die hohe Vielseitigkeit sowie das eindrucksvolle Potenzial des multifunktionalen Flaggschiffs der Pixma-Serie.

Kompatibilität und Software
Im Lieferumfang ist ein umfangreiches Software-Paket enthalten: Neben Canon Easy-PhotoPrint Pro mit 16 Bit Unterstützung stehen Canon Easy-PhotoPrint EX (inklusive neuer Bildoptimierung Auto Photo Fix mit intelligenter Porträt-/Motivanalyse zur automatischen Korrektur rot geblitzter Augen), Canon MP Navigator EX und CD-LabelPrint zur Verfügung.

Der Pixma MP980 ist kompatibel mit Windows® Vista™ (32 Bit, 64 Bit), Windows® XP (SP2), Windows® 2000 Professional (SP4) und Mac OS X 10.3.9 bis 10.5.

Umweltschutz – aktiv dabei
Aktuelle Pixma-Modelle entsprechen den Energy-Star-Vorgaben, das heißt, sie sind besonders stromsparend. Die verarbeiteten Kunststoffbauteile bestehen zudem teilweise aus Recyclingmaterial. Die kompakte Bauweise der Drucker bewirkt natürlich auch eine Reduktion der Verpackungsgröße und des benötigten Verpackungsmaterials. Das senkt in der weiteren Folge den Energieverbrauch beim Transport. Zudem verbraucht der MP980 nur zirka 2,7 Watt im Standby-Modus.

Verfügbar im Handel ab Oktober 2008:
Pixma MP980 für 299* Euro

* UVP inkl. MwSt. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Stand: August 2008.

Bild: Canon


Adresse
www.canon.de







  • Palma.guide