Olympia sagt Stromfressern im Haushalt den Kampf an


13 Aug 2008 [14:17h]     Bookmark and Share


Olympia sagt Stromfressern im Haushalt den Kampf an

Olympia sagt Stromfressern im Haushalt den Kampf an


Immer höhere Stromkosten setzen den Verbrauchern mächtig zu: Einige Anbieter haben ihre Stromtarife im Jahresvergleich um mehr als 20 Prozent erhöht. Eine Option zur Einsparung von Energiekosten ist der Wechsel des Anbieters. Eine andere Möglichkeit setzt direkt im eigenen Haushalt an: Stromfresser identifizieren und unnötigem Energieverbrauch ein Ende setzen.

Die Olympia Business Systems Vertriebs GmbH bietet hierzu ein Energiekosten-Messgerät sowie den PowerSafer.

“Elektrogeräte wie Fernseher oder Computer werden im Stand-By-Modus zu unsichtbaren Stromfressern”, sagt Heinz Prygoda, Geschäftsführer der Olympia Business Systems Vertriebs GmbH. Aus diesem Grund habe sein Unternehmen den PowerSafer entwickelt, der für jeden Haushalt ein erhebliches Einsparpotenzial mit Blick auf die Stromkosten in sich birgt. Beim PowerSafer handelt es sich um ein Gerät, das zwischen die angeschlossenen Endgeräte geschaltet wird. Das Stromspargerät trennt dann den Fernseher, den DVD-Player oder die HiFi-Anlage automatisch vom Netz, sobald sich diese im Stand-By-Modus befinden.

Mittels einer Mehrfachsteckdose können mehrere Endgeräte gleichzeitig an den Powersafer angeschlossen werden, während die einzelnen Geräte durch handelsübliche Infrarot- Fernbedienungen jederzeit aktiviert bzw. deaktiviert werden können. Wirtschaftlichkeitsberechnungen zeigen, dass pro Jahr bei fünf angeschlossenen Endgeräten rund 90 Euro eingespart werden können.

Die Stromkostentreiber im Haushalt aufspüren

Weitere Stromkostentreiber im Haushalt sind veraltete elektronische Geräte. Diese aufzuspüren und durch Geräte aus einer vorteilhafteren Energieeffizienzklasse zu ersetzen, kann die Stromrechnung signifikant mindern. Vereinzelt befinden sich sogar noch Elektrogeräte im Gebrauch, die Strom ziehen und Elektrosmog verursachen, obwohl das Netzkabel aus der Steckdose gezogen wurde.

Welche Geräte wie viel Strom verbrauchen kann mittels des Energiekosten-Messgerätes EKM 2000 von Olympia festgestellt werden. Im Display des Gerätes kann abgelesen werden, wie hoch der aktuelle Stromverbrauch ist, es kann aber auch der wöchentliche oder monatliche Verbrauch ermittelt werden. Bei vorheriger Eingabe des Preises pro kWh werden zudem direkt die Kosten angezeigt, die das entsprechende Gerät verursacht.

Beide Stromspargeräte von Olympia sind bundesweit im ausgewählten Elektronikfachhandel oder online über z. B. www.amazon.de erhältlich. Weitere Informationen zum PowerSafer und zum Energiekosten-Messgerät EKM 2000 finden sich unter www.olympia-business.de. Zudem werden beide Geräte auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin vom 29.08 bis zum 03.09.08 (Halle 9, Stand Nr. 105) gezeigt.

Bild: Olympia


Adresse
Olympia Business Systems Vertriebs GmbH
Weg zum Wasserwerk 10
D-45525 Hattingen
www.olympia-vertrieb.de







  • Palma.guide