Microsoft bringt Hochschulabsolventen auf Karrierekurs


22 Jul 2008 [13:17h]     Bookmark and Share


Microsoft bringt Hochschulabsolventen auf Karrierekurs

Microsoft bringt Hochschulabsolventen auf Karrierekurs


Microsoft Deutschland bietet Hochschulabsolventen mit dem Trainee-Programm „MACH“ einen Berufseinstieg mit aussichtsreichen Karrierechancen.

In 18 beziehungsweise 24 Monaten erlangen junge „High Potentials“ einen Einblick in das größte Softwareunternehmen der Welt, können IT-Fachwissen sammeln und ein globales Netzwerk aufbauen. Derzeit nehmen weltweit jedes Jahr rund 400 Trainees am „MACH“-Programm teil, davon zehn in Deutschland. Aufgrund des großen Erfolges von „MACH“ wird die Zahl der Trainees in Deutschland verdoppelt: Ab sofort sucht Microsoft Deutschland 20 Nachwuchskräfte, die nach ihrem Hochschulabschluss auf eine große Herausforderung warten. Der nächste Jahrgang startet Anfang Januar 2009.

Das Traineeprogramm „MACH“ („Microsoft Academy for College Hires“) bereitet Nachwuchskräfte gezielt auf eine Karriere bei Microsoft vor. Es richtet sich an Hochschulabsolventen mit einem betriebs- und volkswirtschaftlichen oder technischen Abschluss, die nicht länger als eineinhalb Jahre im Berufsleben stehen. Drei Richtungen stehen zur Wahl: EMEA Sales bereitet die Trainees auf eine Karriere im Vertrieb vor. Bei EMEA Marketing lernen die Berufseinsteiger zum  Beispiel, wie Produktmarketing bei Microsoft funktioniert. Absolventen des Technical  Program arbeiten hauptsächlich im Consulting bei Microsoft mit. Was alle drei Programme gemeinsam haben, ist die internationale Ausrichtung.
 
„Als Berufseinsteiger bei Microsoft werden Eigenverantwortung und Engagement von Anfang an groß geschrieben“, berichtet Eva Hegemer, die das „MACH“-Programm seit Januar 2008 durchläuft. „Spannend finde ich auch unsere Schulungen im Ausland. Hier können wir internationale Kontakte knüpfen und direkt in die globale ‚Microsoft-Community’ eintauchen.“
 
Intensives Training on the job
 
Das Programm beinhaltet im ersten Jahr eine intensive Einarbeitung im Team sowie internationale Schulungen und fachspezifische Trainings. „MACH“ umschließt die gesamte Region EMEA, den Mittleren Osten und Afrika. In den letzten sechs Monaten stehen individuelle Schulungen und die persönliche Karriereentwicklung im Vordergrund. Eine umfassende Betreuung durch feste Ansprechpartner wird gewährleistet: Neben einem erfahrenen Microsoft-Mitarbeiter als Mentor steht ein Trainee des vorherigen „MACH“-Jahrgangs als „Buddy“ zur Seite.
 
Nachwuchsförderung als Chefsache
 
„Als einer der Top-Arbeitgeber Deutschlands und größtes Software-Unternehmen der Welt fühlen wir uns besonders für den akademischen Nachwuchs verantwortlich“, so Tim Ackermann, Senior Recruitment Manager der Microsoft Deutschland GmbH. „Mit dem ‚MACH’-Programm suchen für gezielt nach jungen und gut ausgebildeten Mitarbeitern, die bereit sind, über sich hinaus zu wachsen und sich in einem modernen Unternehmen schnell zu entwickeln – auch auf internationaler Ebene.“
 
Die Förderung des Mitarbeiter-Nachwuchses hat bei Microsoft einen hohen Stellenwert. Mit speziellen Programmen wie „MACH“, die sich an Studierende und Hochschulabsolventen richten, sollen die Führungskräfte von morgen gewonnen werden.
 
Auf der Internetseite von Microsoft Deutschland können sich Interessierte über das „MACH“-Programm informieren und sich auch direkt online bewerben: http://www.microsoft.com/germany/careers/programm/default.mspx
 
Im „MACH“-Blog schreiben die derzeitigen Trainees über ihre Erfahrungen: http://blogs.msdn.com/MACH_Germany/
 
 
 
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 60,42 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2008; 30. Juni). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2008 betrug 22,49 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Microsoft Corporate Citizenship
Microsoft hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, um einen Beitrag zu Wachstum und Entwicklung des Standorts Deutschlands zu leisten. Aus diesem Grunde engagiert sich das Unternehmen gemeinsam mit kompetenten Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in zahlreichen Initiativen und Projekten. Dabei konzentriert sich Microsoft auf folgende Kernthemen: Bildung fördern, Wissenschaft unterstützen, Wachstum schaffen und IT-Sicherheit verbessern. Zu den wichtigsten Initiativen von Microsoft Deutschland gehören die High-Tech-Gründerinitiative „unternimm was.“, die Qualifizierungsinitiative IT-Fitness und das Projekt „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“. Zudem engagiert sich das Unternehmen in zahlreichen Hochschulkooperationen und ist an verschiedenen Forschungsprojekten beteiligt.
 
Bild: Microsoft

Adresse
Ansprechpartner Microsoft
Astrid Aupperle
Communications Manager HR und Citizenship
Microsoft Deutschland GmbH







  • Palma.guide