Neuer Yacht-Wiki informiert über Segeln, Yachten und Reviere


30 Jun 2008 [08:49h]     Bookmark and Share


Neuer Yacht-Wiki informiert über Segeln, Yachten und Reviere

Neuer Yacht-Wiki informiert über Segeln, Yachten und Reviere


Online-Nachschlagewerke haben Print-Kompendien wie den Brockhaus längst überflügelt. Das gilt jedenfalls für all jene, die für die Suche nach Stichwörtern nicht hunderte von Seiten wälzen sondern schnell übers Internet Bescheid wissen wollen.

Wikipedia ist die bekannteste Online-Enzyklopädie. Für den Themenbereich Segeln und Yacht will nun ein neues Projekt die oberste Informationsinstanz im Web werden. Der Yacht-Wiki (www.yacht-wiki.de) bietet bereits jetzt viele Informationen zu allem, was Segelfreunde bewegt.

Initiator des Yacht-Wikis ist Karsten Knorr, selbst leidenschaftlicher Segler und hauptberuflich Yacht-Vercharterer. „Wir wollen die geballte Segelkompetenz und –erfahrung aus dem Netz bündeln. Das Wiki-Prinzip funktioniert hier perfekt“, sagt er. Wie bei Wikipedia können beim Yacht-Wiki alle Besucher der Seite an den Artikeln mitarbeiten. Wer also beispielsweise neue Tipps und Informationen zum Charter-Revier Kroatien kennt, kann diese direkt auf der Seite einpflegen.

„Wir setzen ganz auf die Mitarbeit der Segelfreunde“, sagt Karsten Knorr. „Aber natürlich haben wir auch ein Fundament an Informationen und Bildern geschaffen, auf dem die Seite dann aufbauen kann“. Knorr, der mit www.yachtcharterfinder.com ein erfolgreiches Online-Yachtcharter-Portal leitet, hofft auf rege Mitarbeit der Segel-Community, damit der Wiki bald eine stattliche Größe erreicht. Zu den Hauptkategorien des Wikis zählen neben der Geschichte des Segelns die Rubriken „Seemannschaft“ (praktisches und theoretisches Wissen rund ums Segeln), „Werften & Yachten“ (hier werden internationale Bootsbauer und Boote vorgestellt) und „Charter“ (Informationen zu Marinas und Revieren weltweit).

Der Yacht-Wiki basiert auf der MediaWiki-Software; der Quellcode ist für jedermann offen zugänglich und von allen editierbar. Jeder kann sich registrieren und die vorhandenen Artikel erweitern oder neue Beiträge verfassen. Der Yacht-Wiki bietet auch die Möglichkeit, Fotos, die unter einer freien Lizenz stehen, hochzuladen und damit die Artikel zu bereichern.

Wikis wurden ursprünglich von Software-Architekten für den internen Gebrauch entwickelt. Der Name stammt vom hawaiianischen Wort für „schnell“. Das erste Wiki nannte sich „WikiWikiWeb“. Wikipedia ist unbestritten das bekannteste auf dem Wiki-Prinzip basierende Projekt. Seit dem Start im Januar 2001 legte die freie Online-Enzyklöpädie einen rasanten Aufstieg hin. Bis heute haben etwa 285.000 angemeldete und eine unbekannte Zahl nicht registrierter User zu den Inhalten beigetragen. Mehr als zehn Millionen Artikel sind online.


Adresse
Euroboats Ltd.
Hr. Karsten Knorr
100 Darley Rd
Manly, NSW, 2095
Australia
Tel: +61 2 9977 4421
FAX: +61 2 8221 9435







  • Palma.guide