Blyk kündigt weitere Expansion in Europa an


25 Jun 2008 [12:54h]     Bookmark and Share


Blyk kündigt weitere Expansion in Europa an

Blyk kündigt weitere Expansion in Europa an


Blyk, der neue, werbefinanzierte Mobilfunkanbieter für 16- bis 24-Jährige, kündigt für 2009 die nächste Expansionswelle an. Im Visier sind Deutschland, Belgien und Spanien. Zuvor wurde bereits der Eintritt in den niederländischen Markt bekannt gegeben.

Die zügige Expansion von Blyk ist eine Konsequenz des Erfolgs in Großbritannien, wo das Blyk-Konzept so schnell Anklang fand, dass das Jahresziel von 100.000 Kunden schon sechs Monate vor dem geplanten Termin erreicht war. Damit etablierte sich Blyk erfolgreich als starkes Medium zwischen Werbung treibenden Unternehmen und Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen.

Dazu Pekka Ala-Pietilä, CEO und Mitbegründer: „Wir sehen in Deutschland, Belgien und Spanien große Potenziale und Chancen für Blyk. Unsere Recherchen zeigen, dass junge Menschen in diesen Märkten positiv auf das Angebot von Blyk reagieren. Die jungen Konsumenten interessieren sich für Informationen zu beliebten Marken und die Interaktion mit diesen – wofür sie im Gegenzug kostenlos mobil telefonieren und SMS verschicken können. Unser Erfolg in Großbritannien, der an stetig steigenden Kundenzahlen abzulesen ist, beweist, dass Blyk ein funktionierendes Jugendmedium ist. Wir hoffen nun, diesen Erfolg in weiteren Ländern wiederholen zu können. Zusätzlich versuchen wir, gute Leute vor Ort zu finden, die unsere Begeisterung teilen und uns dabei unterstützen, Blyk zu einem wichtigen Jugendmedium in anderen Ländern auszubauen.“

Bisher hat Blyk in Großbritannien mehr als 900 Werbekampagnen gestartet, u. a. für Marken wie Coca Cola, STA Travel, Penguin, Buena Vista, L’Oréal, aber auch für Musik-Bands wie The Kooks und Alphabeat. Die hierbei erzielte durchschnittliche Rücklaufquote von 29 Prozent ist ein extrem hoher Wert für eine Medienplattform. So haben während der Kampagne für den Penguin Verlag und dessen neuen Nick Hornby-Roman sieben von zehn Kunden mit dem Herausgeber Kontakt aufgenommen.

In Kürze wird Blyk weitere Details zu den geplanten Aktivitäten in den einzelnen Märkten bekannt geben.

Zusätzlich zu den europäischen Expansionsplänen von Blyk wird das Unternehmen seine Dienste in Großbritannien durch weitere Nutzer und Marken ausbauen. Das Unternehmen strebt an, bis Jahresende 2008 die Zahl der Marken, die Blyk nutzen, auf 200 zu erhöhen. Dies geschieht vor dem Hintergrund der Kernidee von Blyk, junge Menschen und Marken über kostenlose Kommunikation miteinander zu verbinden.

Über Blyk:

Blyk ist der neue, werbefinanzierte Mobilfunkanbieter für 16- bis 24-Jährige. Blyk verbindet Jugendliche mit ihren beliebtesten Marken und bietet dafür jeden Monat kostenlose SMS und Gratis-Minuten. Blyk wurde 2006 von Pekka Ala-Pietilä und Antti Öhrling gegründet und unterhält Büros in Helsinki und London. Derzeit ist Blyk in Großbritannien aktiv und bereitet Markteintritte in weiteren europäischen Ländern vor. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://media.blyk.co.uk/


Adresse
Thomas Luedeke, Cohn & Wolfe Public Relations,
T: +49(0)69.7506.1516, E: thomas_luedeke@de.cohnwolfe.com







  • Palma.guide