Internet 2008 – Alles möglich, nichts privat?


24 Jun 2008 [14:34h]     Bookmark and Share


Internet 2008 – Alles möglich, nichts privat?

Internet 2008 – Alles möglich, nichts privat?


Das Internet ist Motor und Vehikel für Wirtschaft und Verwaltung. Es dient der Kommunikation, dem kritischen Diskurs in einer offenen Gesellschaft und der Verbreitung bzw. Beschaffung von Informationen.

Es ist eine Plattform für Freizeit und Unterhaltung. Zugleich erleichtert das Internet die Erstellung von Interessens-, Kommunikations-, Bewegungs-, Betätigungs- und Sozialprofilen – mit möglicherweise gravierenden Konsequenzen für die Individualität der Menschen. Die Begehrlichkeiten von Staat und Unternehmen sind groß. Sie reichen von der Vorratsdatenspeicherung über die Online-Überwachung privater PCs bis hin zu gewaltigen Datenbanken für Werbe- und Geschäftszwecke. Das Internet ist eine Gefahr für das, was wir „Privatheit“ nennen.

Der Datenschutz zeigt technisch, organisatorisch und rechtlich Wege auf, wie Privatheit „im Internet“ verteidigt werden kann. Auf der Sommerakademie werden die Konflikte und mögliche Lösungen diskutiert.

Organisatorische Hinweise:

  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
  • Eine Anmeldung erbitten wir bis zum 4. August 2008.
  • Bitte geben Sie unbedingt an, ob Sie am Mittagessen im MARITIM Hotel teilnehmen.
    (Essenbon inkl. eines Softgetränks: 9,00 Euro kann bereits bei der Registrierung gekauft werden.)
  • Es sind ausreichende Parkmöglichkeiten vor und in der Nähe des Hotels sowie kostenpflichtige Plätze in der Hoteltiefgarage vorhanden.
  • Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht.

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD)


Adresse
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstr. 98
D-24171 Kiel

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Telefon: +49 (431) 988-1200
Fax: +49 (431) 988-1223







  • Palma.guide