Mut zur Lücke – Kleine Grundstücke optimal nutzen


20 Jun 2008 [12:06h]     Bookmark and Share


Mut zur Lücke – Kleine Grundstücke optimal nutzen

Mut zur Lücke – Kleine Grundstücke optimal nutzen


In nahezu jeder Stadt gibt es Baulücken. Sie fallen nicht immer sofort ins Auge, da sie sehr oft auf einfache sowie unzureichende Art und Weise genutzt werden – beispielsweise als Parkplatz oder als Kiosk im Flachbau. Daher sind Neubauten, die selbst kleine Grundstücke füllen, alles andere als bloße Lückenfüller.

Im Gegenteil: Sie bieten ein immenses Potenzial der innerstädtischen Entwicklung. Die Immobilienprofis von Immonet.de sagen, wie selbst in der kleinsten Baulücke der Traum von den eigenen vier Wänden verwirklicht werden kann.

Alles andere als Lückenbüßer

Der Architekt Björn Siemsen hat durchaus „Mut zur Lücke“ bewiesen und sich seinen persönlichen Traum vom Eigenheim in einer Baulücke zwischen zwei mehr als Hundert Jahre alten Wohngebäuden erfüllt: 96 Quadratmeter hat er auf fünf Etagen verteilt und damit wohl das schmalste Haus Europas gebaut. Bei seinem Bauprojekt in der Kieler Altstadt verzichtete der Architekt auf eigene Außenwände und nahm einfach die Wände seiner Nachbarn in Anspruch. Eine weitere Kuriosität: Das schmale Grundstück misst an der Straßenseite gerade einmal 4,50 Meter und an der schmalsten Seite sind es gerade einmal 80 Zentimeter.

Etage um Etage

Jede Etage ist für einen Bewohner des Hauses reserviert: Im Erdgeschoss parkt Siemsen das Auto, im ersten Stock wohnt die älteste Tochter, die zweite Etage beherbergt das Schlafzimmer, die dritte Etage ist für die kleinsten Hausbewohner reserviert und im vierten Stock wird gekocht und gegessen. Die beste Aussicht genießt man natürlich ganz oben: Nachdem man 80 Treppenstufen geschafft hat, landet man in der fünften Etage im transparenten Wohnzimmer mit großzügiger Dachterrasse. Das Konzept, das hinter dem „Lückenfüller“ steckt: Je weiter man nach oben kommt, „umso mehr löst sich das Haus auf“, so der Bauherr und Planer. Die Belohnung nach dem vielen Treppen steigen: Ein traumhafter Ausblick über die Dachlandschaft von Kiel.


Adresse
Daniel Görs
Leitung Corporate Communications
Immonet GmbH
Beim Strohhause 27
20097 Hamburg
Tel: +49 (0)40/347-28935
Fax: +49 (0)40/347-28888
E-Mail: presse@immonet.de
www.immonet.de/presse







  • Palma.guide