Zeitarbeit: Erfolgreich Mitarbeiter ausleihen


11 Jun 2008 [17:45h]     Bookmark and Share


Zeitarbeit: Erfolgreich Mitarbeiter ausleihen

Zeitarbeit: Erfolgreich Mitarbeiter ausleihen


Wenn ganz plötzlich mehr Arbeitskräfte benötigt werden als vorhanden sind, ist Zeitarbeit eine flexible Lösung, um Lücken zu füllen. Wichtig ist: Seine Anforderungen kennen, den richtigen Partner finden und die Zeitarbeitnehmer integrieren. Dann lässt sich nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern auch Know-how gewinnen.

Früher wurde das Bild von Zeitarbeit oft geprägt durch die Überlassung und Vermittlung ungelernter Hilfskräfte bei Kapazitätsengpässen. Dieses Bild hat sich jedoch gewandelt. Heute steht der Begriff für Projektarbeit und mobile Belegschaft. In nahezu allen Branchen, Berufen, Funktionen und Hierarchieebenen, sogar in der Führungsetage, kann Zeitarbeit eingesetzt werden.

Es gibt viele unvorhersehbare Ereignisse, die eine Verringerung des Personals verursachen – sowohl kurz- als auch langfristig. Zum Beispiel: Krankheit, Mutterschutz, plötzlich eintretende Berufsunfähigkeit, Tod eines Angehörigen oder Kündigung.
Und auch geplante Ereignisse, wie beispielsweise Urlaub oder Sonderprojekte erfordern Handlungsbedarf, wenn die zurückgebliebenen Mitarbeiter das Arbeitsvolumen nicht alleine schaffen. Externe Faktoren verursachen ebenso Umplanungen des Personaleinsatzes. Solche Faktoren sind: Großer Auftragsanstieg, Auftragsschwankungen, Saisongeschäfte oder Wirtschaftszyklus.

Der Einsatz von fremden Mitarbeitern auf Zeit bietet hierfür eine unkomplizierte Lösung, um das eigene Personal effektiv zu stärken.

Die Vorteile sind:

  • Es entstehen weder Kosten- noch Zeit- oder Verwaltungsaufwand für die Personalsuche.
  • Der flexible Einsatz ermöglicht eine schnelle Behebung von Personalengpässen.
  • Eine lange Testphase ermöglicht die genaue Prüfung der Arbeitnehmer. Es besteht kein Risiko, weil der Mitarbeiter jederzeit wieder „zurückgegeben“ werden kann.
  • Zeitarbeitnehmer sind meist sehr motiviert, da sie eine Chance zur Übernahme bekommen möchten.
  • Feste Mitarbeiter muss man entlassen, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Zeitarbeitnehmer nicht! Ein Imageschaden für das Unternehmen bleibt aus, der sonst bei einem Personalabbau unausweichlich ist.
  • Für jede Position und Funktion gibt es ein Angebot an Zeitarbeitnehmern.

Mehr Informationen und Hinweise, worauf Sie bei der Einstellung von Zeitarbeitnehmern achten müssen, finden Sie im Dossier unter:

http://www.business-wissen.de/personal/personalbeschaffung/fachartikel/zeitarbeit-erfolgreich-mitarbeiter-ausleihen.html


Adresse
b-wise GmbH Business Wissen Information Service
Stephanienstraße 20
D-76133 Karlsruhe
www.business-wissen.de

Herr Dr. Jürgen Fleig
Telefon: +49 (721) 18397-10
Fax: +49 (721) 18397-27







  • Palma.guide