FibreCAT SX80 iSCSI: Neues Modell der FibreCAT Familie ebnet Weg für wirtschaftlichen Einstieg in SAN


03 Jun 2008 [08:45h]     Bookmark and Share


FibreCAT SX80 iSCSI: Neues Modell der FibreCAT Familie ebnet Weg für wirtschaftlichen Einstieg in SAN

FibreCAT SX80 iSCSI: Neues Modell der FibreCAT Familie ebnet Weg für wirtschaftlichen Einstieg in SAN


Fujitsu Siemens Computers kündigt mit der FibreCAT SX80 iSCSI (Internet Small Computer System Interface) ein neues Modell seiner FibreCAT SX Online-Speicherlösungen an.

Das System nutzt die in den Unternehmen verbreitete Standard IP-Infrastruktur als Verbindung zum Server und bietet so eine günstige und leistungsfähige Alternative zum Aufbau eines SAN (Storage Area Network) über ein separates Fibre-Channel (FC)-Netzwerk. Die FibreCAT SX80 iSCSI ist ab 1. Juli 2008 über die Vertriebspartner von Fujitsu Siemens Computers verfügbar. Der Listen-Einstiegspreis für eine Basiseinheit mit einem Controller liegt bei 4.793 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

FibreCAT SX80 iSCSI ist mit einem eigens entwickelten und für iSCSI optimierten Controller ausgestattet und bietet besonders kleinen und mittelständischen Unternehmen einen wirtschaftlichen Einstieg in ein SAN (Storage Area Network): So vereinfacht eine einheitliche IP-Infrastruktur nicht nur die Netzwerkverwaltung, auch die benötigten IP-Komponenten sind günstiger als die entsprechenden Fibre-Channel-Bausteine. Mit 1 GB Cache pro Controller und einer Datenübertragungsrate von 1 Gigabit pro Sekunde pro Port ist das neue Modell äußerst leistungsfähig und kann, wenn das Netzwerk optimal konfiguriert ist, bei Messaging- und Datenbankanwendungen mit dem Fibre-Channel Modell der FibreCAT SX80 mithalten. Auch für den Einsatz bei Servervirtualisierungslösungen wie VMware ist die iSCSI-Variante eine gute Wahl, da die Datenkonsolidierung extern erfolgt. Die integrierte iSCSI Boot Funktionalität macht die FibreCAT SX80 iSCSI ebenso bei der Mittelstandsclusterlösung x10sure zu einem attraktiven und wertvollen Speichersystem.

Helmut Beck, Vice President Storage Business bei Fujitsu Siemens Computers: „Anwender können nun die Funktionalitäten unserer FibreCAT SX Speichersysteme wie hohe Skalierbarkeit und Verfügbarkeit mit dem Vorteil von iSCSI verbinden. Die FibreCAT SX80 iSCSI erfüllt die Speicherbedürfnisse vieler mittelständischer Unternehmen und wird überall dort zum Einsatz kommen, wo ein Speichernetzwerk deutlichen Mehrwert bringt, aber die Kosten kein FC-Netzwerk rechtfertigen.“

Das Online-Speichersystem FibreCAT SX80 iSCSI hat eine Kapazität von bis zu 56 TB und bietet wie alle Modelle der FibreCAT SX Systeme den neuesten Stand der Speichertechnologie wie beispielsweise integrierte Snapshots und redundante Komponenten. Die Komponenten RAID-Controller, Lüfter und Stromversorgung lassen sich im laufenden Betrieb auswechseln. Weiter sorgen zwei von Fujitsu Siemens Computers entwickelte Technologien für eine noch höhere Verfügbarkeit (FibreCap) und einen schnelleren Zugriff auf die Daten (FibreCache). Die FibreCAT SX80 iSCSI ist zertifiziert für Windows 2003/2008, VMware ESX 3.x, x10sure, Microsoft Cluster MSCS, SuSE SLES 9 und 10 sowie RedHAT.

 

Über Fujitsu Siemens Computers

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur Hersteller und zugleich Marktführer in Deutschland. Mit seinem strategischen Fokus auf innovativen Mobility und Dynamic Data Center Produkten, Services und Lösungen bietet das Unternehmen eine einzigartige Bandbreite an Produkten – vom Notebook über Desktops bis hin zu IT Infrastrukturlösungen und Services. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens präsent, der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG. Im Fokus stehen die spezifischen Anforderungen seiner Kunden: Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Fujitsu Siemens Computers zählt über den ganzen Lebenszyklus eines Produkts hinweg zu den Pionieren beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen und ist Mitglied der „Climate Savers Computing Initiative“, „Green Grid“ Organisationen und der “Global Compact” Initiative der Vereinten Nationen.

Weitere Informationen über Fujitsu Siemens Computers stehen im Internet bereit unter: www.fujitsu-siemens.de . Weitere Informationen über das Thema soziales Verantwortungsbewusstsein stehen im Internet bereit unter: http://www.fujitsu-siemens.de/aboutus/sor/index.html .

Bild: FSC


Adresse
Ralf Lanzrath
Senior Director Communications
Tel.: + 49 (0) 89 620 60 4430
Mobile: + 49 (0) 170 3224430
Fax: + 49 (0) 89 62060 4466
ralf.lanzrath@fujitsu-siemens.com

Lothar Lechtenberg
PR Manager
Tel.: 0211 6178 2828
Mobile: 0171 865 0022
lothar.lechtenberg@fujitsu-siemens.com







  • Palma.guide