easyJet eröffnet 20. Basis in Lyon


08 Apr 2008 [12:01h]     Bookmark and Share


easyJet eröffnet 20. Basis in Lyon

easyJet eröffnet 20. Basis in Lyon


Andy Harrison, Vorstandsvorsitzender von easyJet, eröffnete heute offiziell die 20. Basis von easyJet am Flughafen Lyon Saint-Exupéry.

London – Lyon ist nach Paris Orly und Paris Charles de Gaulle bereits die dritte easyJet-Basis in Frankreich. Die neue Basis in der zweitgrößten Stadt Frankreichs ist Teil einer Investition von 600 Millionen Euro über einen Zeitraum von vier Jahren, welche die Stellung von easyJet als größter Günstigflieger Frankreichs untermauern wird. Bis 2011 wird easyJet die Anzahl der geflogenen Passagiere von sechs Millionen im letzten Jahr auf 12 Millionen verdoppeln und die Anzahl der in Frankreich basierten Flugzeuge von sechs auf 20 steigern.

Zunächst werden zwei fabrikneue, in Hamburg hergestellte Airbus A319 in Lyon eingesetzt, eine Investition von 80 Millionen Euro, durch die 80 Arbeitsplätze für Piloten und Flugbegleiter geschaffen werden. Zusätzlich zu den fünf bestehenden Strecken, darunter seit Oktober 2007 auch Berlin, werden in den kommenden Wochen acht neue Verbindungen von Lyon nach Venedig, Marrakesch, Casablanca, Lissabon und Porto sowie innerhalb Frankreichs nach Bordeaux, Toulouse und Biarritz aufgenommen.

Andy Harrison, Vorstandsvorsitzender von easyJet, äußerte sich heute in Paris wie folgt:

„easyJets einzigartige Verbindung von niedrigen Preisen und gutem Service erfreut sich in Frankreich seit zwölf Jahren großer Beliebtheit. Der Marktanteil der Günstigflieger ist in Frankreich nur halb so groß wie im europäischen Durchschnitt, so dass die französischen Unternehmen und Verbraucher noch immer unter einem Mangel an günstigen, direkten Verbindungen leiden. Genau in diese Lücke will easyJet stoßen.

Die heutige Eröffnung unserer neuen Basis ist ein zentraler Teil einer langfristigen Wachstumsstrategie in Frankreich, die zu einer Verdoppelung unserer Passagierzahlen bis 2011 führen wird. Französische Mitarbeiter werden französische Passagiere an den Hauptflughäfen des Landes in europäischen Flugzeugen befördern. easyJet ist die beste französische Alternative zu Air France.“

Derzeit bietet easyjet 50 Strecken an 14 französischen Flughäfen an. In der ersten Hälfte dieses Jahres kommen insgesamt 23 neue Verbindungen hinzu. easyJet ist heute die zweitgrößte Fluggesellschaft Frankreichs mit einem Marktanteil von 6%, während Air France 55% des Marktes kontrolliert.


Adresse
easyJet
Oliver Aust
Mobil: +44 7985 891 586







  • Palma.guide