Sony BRAVIA W4000-Serie: Fernsehen der nächsten Generation


04 Apr 2008 [09:25h]     Bookmark and Share


Sony BRAVIA W4000-Serie: Fernsehen der nächsten Generation

Sony BRAVIA W4000-Serie: Fernsehen der nächsten Generation


Die Sony Full HD BRAVIA LCD-Fernseher der W4000-Serie in 52, 46, 40 und 32 Zoll kombinieren ein außergewöhnliches Design mit modernsten Technologien und neuen Features wie Bilderrahmen-Funktion oder Xross Media Bar.

Sony startet mit der neuen BRAVIA W4000-Serie in die Zukunft des Fernsehens. Ein ganzes Bündel neuer Technologien sorgt für exquisite Bildqualität like.no.other. Egal ob Fernsehen, Spiele oder Fotos: Die vier neuen Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 52 (132 Zentimeter), 46 (117 Zentimeter), 40 (102 Zentimeter) und erstmals auch 32 Zoll (81 Zentimeter) bieten 1.080p mit 24p True Cinema Full HD Entertainment der nächsten Generation.

Lieblingsbild oder großer Fernseher? Lieblingsbild im großen Fernseher!

Mit den Modellen der neuen BRAVIA W4000-Serie stattet Sony erstmals Fernsehgeräte mit der „Picture Frame Mode“ genannten Bilderrahmen-Funktion aus. Mit zunehmenden Bildschirmdiagonalen werden flache Fernseher verstärkt zu bestimmenden Design-Elementen im Wohnzimmer. Der Nachteil: Ein dunkler Bildschirm wirkt nicht sonderlich attraktiv. Sony präsentiert deshalb die neue Bilderrahmen-Funktion. Auf Knopfdruck verwandelt sich der Fernseher in ein Kunstwerk und zeigt digitale Bilder in Full HD mit reduzierter Helligkeit, um die natürliche, warme Charakteristik der Bilder zu unterstützen. Ganz gleich ob eines der sechs vorinstallierten Bilder von Pop Art bis Van Gogh oder das persönliche Lieblingsbild via USB – die Möglichkeiten zur Personalisierung des Fernsehers sind unbegrenzt. Als USB Speichermedium bietet sich zum Beispiel der Sony Micro Vault Tiny an, der durch seine geringe Größe im USB Schacht des Fernsehers kaum auffällt. Die BRAVIA der W4000-Serie verbrauchen im „Picture Frame Mode“ bis zu 35 Prozent weniger Strom als im Fernsehbetrieb und helfen somit, Energie zu sparen.

Bedienung – jetzt noch einfacher und komfortabler dank XMB und BRAVIA

Darauf haben viele Fans der PLAYSTATION 3 und PlayStation Portable lange gewartet: Sony stattet die neue BRAVIA Generation erstmals mit der pfiffigen und preisgekrönten Xross Media Bar (XMB) aus. Neben der Vereinheitlichung der Bedienungslogik innerhalb der Sony-Familie bringt die XMB einen entscheidenden Vorteil: Die Bedienung wird noch intuitiver und komfortabler als bisher.

Und auch die BRAVIA Sync Technologie setzt Maßstäbe beim Bedienungskomfort. Via HDMI können mit der BRAVIA Fernbedienung vom Blu-ray Player über Festplatten DVD-Rekorder, AV-Receiver oder Hifi-Systeme alle Komponenten des Sony Heimkinos bedient und gesteuert werden.

BRAVIA steht für colour like.no.other

Ein Anspruch, der für Sony Verpflichtung ist. Ein BRAVIA steht für das bestmögliche Bild. In der W4000-Serie arbeiten daher die verschiedensten Technologien für einen außerordentlichen, lebhaften und natürlichen Bild-Charakter. Die Bildsignale werden von der neuen BRAVIA ENGINE 2 verarbeitet, die für beste Bewegtbild-Darstellung und ein Kontrastverhältnis von bis zu 33.000:1 sorgt sowie als Garant für Klarheit, Tiefe und Detailreichtum des BRAVIA Bildes steht.

Die 10-Bit Bildverarbeitung1 im Zusammenspiel mit dem 10-Bit LCD-Panel3 sorgt für 1024 Farbabstufungen im Vergleich zu 256 Nuancen eines herkömmlichen 8-Bit Panels. 64-mal mehr Farben bedeuten einen großen Schritt hin zu einer absolut naturgetreuen, lebensnahen Farbdarstellung des LCD-TVs.

Die spezielle WCG-CCFL (Wide Colour Gamut Cold Cathode Fluorescent Lamp) Hintergrundbeleuchtung3 verfügt im Vergleich zu den herkömmlichen CCFLs über ein deutlich erweitertes Farbspektrum, das zusätzlich zur Realitätsnähe des Bildeindrucks beiträgt. Der spezielle Effekt aller miteinander korrespondierenden Technologien heißt bei Sony Live Colour Creation und ist ein essenzieller Part des einzigartigen und überlegenen BRAVIA Bildeindrucks.

Die neue BRAVIA W4000-Serie unterstützt auch den erweiterten Farbraum xvYCC für Bewegtbilder, der unter dem Markennamen x.v.Colour den bisherigen Industrie-Bildstandard sRGB ersetzt. Können heute schon Filme von xvYCC-fähigen Camcordern originalgetreu wiedergegeben werden, gewinnt diese Funktion in der Zukunft zusätzlich an Bedeutung, da sich der neue erweiterte Farbstandard auch in der Broadcast-Industrie immer weiter durchsetzt.

Draw the LINE – das neue BRAVIA Design-Konzept

Mit der W4000-Serie präsentiert Sony die ersten Fernseher einer völlig neuen Design-Linie. Großformatige Fernseher, die immer ins Auge stachen, egal wo man sie positionierte, waren gestern. Der Trend geht eindeutig zum Minimalismus. Beim TV Gerät ist es wichtig, dass er sich perfekt dem Wohnumfeld anpasst, ohne negativ zu dominieren. Gestalterische Klarheit und Schlichtheit in Verbindung mit innovativer Technik zeichnen die neue Design-Linie „Draw the LINE“ aus. Durch die „Linie“ am unteren Bildrand wird der Fokus mehr auf den Bildschirm gelegt. Der BRAVIA wird als Deko-Objekt optimal in den Wohnraum integriert und wirkt entweder als edler Bilderrahmen oder lässt den Nutzer in eine andere Welt eintauchen. Mit seinem subtil illuminierten BRAVIA-Logo und den minimalistischen Formen passt die neue Linie in jedes Wohnambiente.

1,2,3 Alle Modelle außer KDL-32W4000

Preise und Verfügbarkeit:

Sony BRAVIA KDL-52W4000
Unverbindliche Preisempfehlung: 2499,- Euro
Lieferbar ab: Mai 2008

Sony BRAVIA KDL-46W4000
Unverbindliche Preisempfehlung: 1999,- Euro
Lieferbar ab: Mai 2008

Sony BRAVIA KDL-40W4000
Unverbindliche Preisempfehlung: 1499,- Euro
Lieferbar ab: Mai 2008

Sony BRAVIA KDL-32W4000
Unverbindliche Preisempfehlung: 1199,- Euro
Lieferbar ab: Mai 2008

Bild: Sony


Adresse
www.sony.de







  • Palma.guide