SunExpress startet Flüge nach Istanbul SAW


13 Mrz 2008 [13:51h]     Bookmark and Share


SunExpress startet Flüge nach Istanbul SAW

SunExpress startet Flüge nach Istanbul SAW


Deutsch-türkische Airline fliegt ab Köln, Berlin-Schönefeld und Hannover. Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines eröffnet dritte Drehscheibe

Mit dem Sommerflugplan, der am 30. März 2008 startet, baut die deutsch-türkische Airline SunExpress ihr Streckennetz konsequent weiter aus. Mehrmals wöchentlich fliegt SunExpress erstmals dann ab Köln-Bonn, Berlin-Schönefeld und Hannover auch die türkische Millionenmetropole Istanbul an. Neben den SunExpress-Flughäfen in Antalya und Izmir wird der Sabiha Gökçen International Airport (kurz: Istanbul SAW) zur dritten Drehscheibe der Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines.

Zusätzlich zu den Verbindungen nach Izmir (täglich), Antalya (3 Flüge wöchentlich), Bodrum (1 x wöchentlich) und Dalaman (1 x wöchentlich) nimmt SunExpress ab Köln-Bonn jeweils mittwochs, freitags und sonntags den Nonstop-Service nach Istanbul SAW auf. Drei Flüge pro Woche starten mittwochs, donnerstags und sonntags ab Berlin-Schönefeld nach Istanbul SAW. Bisher bietet die Airline von dort bereits Flüge nach Izmir (3 Flüge wöchentlich), Antalya (1 x wöchentlich) und Bodrum (1 x wöchentlich) an. Auch Hannover erhält montags und donnerstags Flüge zur türkischen Metropole. Izmir (3 Flüge wöchentlich), Antalya (3 x wöchentlich) und Bodrum (1 x wöchentlich gehören ebenfalls zu den türkischen Zielen ab Hannover.

Premiere hatte SunExpress in Istanbul SAW, als im Februar 2008 das 14. Flugzeug der Flotte ausgeliefert wurde und die beiden Geschäftsführer Paul Schwaiger und Haci Say die nagelneue Boeing 737-800 dort in Empfang nahmen. Ab Ende März werden in Istanbul SAW permanent zwei Flugzeuge stationiert, die die deutschen Ziele Köln-Bonn, Berlin-Schönefeld und Hannover bedienen. Nonstop-Verbindungen ab Istanbul in acht türkische Städte (Adana, Antalya, Diyarbakır, Erzurum, Kars, Sivas, Trabzon, Van) starten ebenfalls mit dem Sommerflugplan 2008. SunExpress will binnen weniger Wochen über 100 Arbeitsplätze für die neue Drehscheibe Istanbul SAW schaffen.

Der Sabiha Gökçen International Airport wurde 2001 eröffnet, um den bestehenden, stark wachsenden Atatürk-Flughafen zu entlasten. Er besitzt ein Fassungsvermögen von fünf Millionen Passagieren jährlich. Benannt wurde der Flughafen nach der ersten türkischen Pilotin und Adoptivtochter des ehemaligen Staatspräsidenten Atatürk, Sabiha Gökçen. Die Wege innerhalb der Hallen sind überschaubar und aufgrund der vorhandenen Kapazitäten kommt es nur selten zu verkehrsbedingten Verspätungen.

Der moderne Airport liegt auf der asiatischen Seite Istanbuls und profitiert von guten Verkehrsanbindungen durch die beiden Autobahnen. Regelmäßig pendeln Linienbusse zwischen Istanbuls Stadtvierteln und dem Airport. Auch ein Ausbau des U-Bahn-Streckennetzes zum Flughafen ist in Planung.

Flüge von SunExpress sind auf der Homepage sunexpress.com, im Reisebüro, bei Reiseveranstalterpartnern und über Internet-Portale buchbar. Telefonisch im SunExpress Service Center aus Deutschland  01805 – 95 95 90, aus Österreich 02820 – 89 87 97 und aus der Schweiz 0900 – 44 47 97. Innertürkische Flüge sind über Reisebüros zu buchen.


Adresse
Presse:
Claasen Communication
Hindenburgstrasse 2
64665 Alsbach
Telefon 06257-68781
Fax 68382







  • Palma.guide