Epson auf der Ringfotomesse im Eingangszelt


11 Mrz 2008 [09:48h]     Bookmark and Share


Epson auf der Ringfotomesse im Eingangszelt

Epson auf der Ringfotomesse im Eingangszelt


Ein ausgewogenes, auf den Fotofachhandel zugeschnittenes Produktportfolio und individuelle Trainings für die digitale Fototechnik – das sind Epsons Angebote an den Fotofachhandel auf der Ringfoto Messe 2008 in Erlangen.

Vom 14. März bis 16. März 2008 stellt der Imaging Spezialist auf 65m² Standfläche im Eingangszelt, Stand 1, neben seinem breiten Fotoportfolio auch ein neues, umfassendes Handelskonzept vor.
 
Der digitale Markt ist seit Jahren einer der Wachstumsmotoren im Bildgeschäft. Mit Epson als einem der führenden Hersteller von digitalen Fotoprodukten und Unterstützung der Ringfoto als starke Einkaufsgenossenschaft kann der Fotofachhandel deutlichen Mehrwert generieren.
 
Etappenweise fit für die digitale Fotowelt
 
Abgestimmt auf den individuellen Kundenstamm und passend zur Ladengröße bietet Epson den Partnern der Ringfoto exklusiv Starterkits zu besonderen Konditionen an. Neben einem auf die spezifischen Bedürfnisse des Händlers abgestimmten Hardwaresortiment werden auch Schulungen vor Ort angeboten. Hierbei geht es hauptsächlich um die reichhaltigen Möglichkeiten, die digitale Fotografie dem Endkunden bietet, und die damit verbundenen Chancen für Folgegeschäfte. Als nächster Schritt in diesem Konzept sind auch Promotiontage für Endkunden möglich.
 
Produkte für Mehrwert am digitalen Bild
 
„Ab einer Bildgröße von 10×15 cm bis hin zu semiprofessionellen DIN A3+ Prints bieten wir eine vollständige Range an Fotodruckern“ erläutert Frank Schenk, Leiter Professional Graphics & Photo bei der Epson Deutschland GmbH. „Darüber hinaus bieten wir speziell an den Wünschen von Fotografen ausgerichtete Fotoscanner und PhotoViewer an, so dass wir sowohl auf der Eingabe- als auch auf der Ausgabeseite jeden Bedarf abdecken können.“
 
 
Über Epson Deutschland
Die in Meerbusch ansässige Epson Deutschland GmbH ist einer der führenden Anbieter von Produkten und Lösungen in den Bereichen Fotodruck und Digital Imaging. Hochwertige Fotodrucker und -scanner gehören ebenso zum Produktportfolio von Epson Deutschland wie Laser- und Nadeldrucker, All-in-one-Geräte, Multimediaprojektoren und die Original-Verbrauchsmaterialien. Die Bereiche Retail Systems & Devices und Factory Automation Division erweitern dieses Sortiment noch um Kassendrucker und -systeme sowie um Präzisionsroboter. Mit rund 200 Mitarbeitern verantwortet Epson Deutschland das Vertriebsnetz für Deutschland, Österreich, die Schweiz und weite Teile Osteuropas. Das Vertriebsgebiet des Bereichs Factory Automation umfasst zudem Russland, den Mittleren Osten und Afrika.
 
Über Epson Europa
Epson Europe B.V.
mit Sitz in Amsterdam ist die strategische Zentrale für Europa, den Mittleren Osten, Russland und Afrika. Die Epson Europa Mitarbeiterzahl beläuft sich insgesamt auf 2.400. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2006 auf 2.104 Mio. Euro.
 
Über die Epson Gruppe
Epson ist einer der weltweit führenden Hersteller von Imaging-Produkten wie Druckern, 3LCD-Projektoren sowie kleinen und mittelgroßen LC-Displays. In einer von Kreativität und Innovationskraft bestimmten Unternehmenskultur arbeitet Epson konsequent daran, die Visionen und Erwartungen seiner Kunden in der ganzen Welt zu übertreffen. Diesem Ansinnen verleiht der Claim „Epson – Exceed Your Vision“ Ausdruck. Für ihre herausragende Qualität, Funktionalität, Kompaktheit und Energieeffizienz genießen Produkte aus dem Hause Epson Weltruf. Rund 88.000 Mitarbeiter in 117 Unternehmen rund um den Globus bilden ein Netzwerk, das stolz darauf ist, seinen Beitrag zum globalen Umweltschutz zu leisten und die Kommunen, in denen das Unternehmen Niederlassungen unterhält, aktiv mitzugestalten. Unter Führung der in Japan ansässigen Seiko Epson Corporation wies die Epson Gruppe im Geschäftsjahr 2006 einen Konzernumsatz von 1.416 Mrd. Yen (~8,68 Mrd. Euro) aus.
 
Bild: Epson


Adresse
www.epson-presse.de







  • Palma.guide