Digitale Trends: Was das Online- und Mobile-Advertising Business 2008 bewegt


13 Feb 2008 [20:44h]     Bookmark and Share


Digitale Trends: Was das Online- und Mobile-Advertising Business 2008 bewegt

Digitale Trends: Was das Online- und Mobile-Advertising Business 2008 bewegt


Die CeBit wird vom 4. bis 9. März wieder zum weltweiten Schaufenster für die neuesten Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnologie. Online- und Mobile-Anwendungen, die die Web-Nutzung noch einfacher und schneller machen sollen und smarte Geräte mit großem Leistungsspektrum und zahlreichen Finessen sind ganz vorne mit dabei.

Ein Leben ohne das WWW und unser geliebtes Mobiltelefon erscheint uns kaum mehr vorstellbar. Internet und Handy gelten daher als die Werbemedien der Zukunft.

Mit Wachstumsraten von 69 Prozent werden die Werbeinvestitionen in das Medium Internet einer Studie von ZenithOptimedia zufolge von 2008 bis 2010 stärker steigen als in allen anderen Medien. Der Marktanteil des Internets wird sich so bis 2010 von 8,1 Prozent (2007) auf 11,5 Prozent erhöhen. In 2010 wird es die Zeitschriften überholt haben und nach TV und Tageszeitungen weltweit das drittgrößte Werbemedium bilden.

Welches sind die Motoren, die das Online- und Mobile-Advertising Business in den nächsten Monaten besonders antreiben? Was sind die großen Herausforderungen für Kunden, Vermarkter und Agenturen in der digitalen Kommunikation? Verändert sich das Internet in erster Linie selbst oder auch die anderen Medien? Welches Potential bietet Mobile Advertising, wenn die Standards bei der Übertragung von Web-TV verbessert werden?

Sascha Jansen, Executive Managing Director Zed digital, benennt in einem Thesenpapier die wichtigsten Trends der digitalen Kommunikation: Bewegtbild-Content, Mobile Marketing, Virtuelle 3-D-Welten, Mixed Reality und Social Networks.

Gerade Video-Ads sind ein großes Thema: „Den Durchbruch von Video-Ads als Online-Werbeform erleben wir gerade erst. Werbespots im Internet sind inzwischen nicht mehr nur technisch möglich, sondern erzielen auch relevante Reichweiten. In der Folge stellen sich immer mehr Werbung Treibende der Herausforderung, das Massenmedium Internet für ihre Markenbotschaften zu nutzen. Die Big Spender, die früher fast ausschließlich TV belegt haben, sind gerade dabei, das Internet zu entdecken. Das wird dem Web als Werbemedium einen weiteren Schub verleihen.“

Über Zed digital:

Zed digital ist eine der führenden Spezial-Agenturen für digitales Marketing mit einem Team von 600 Online-Spezialisten in 25 Ländern weltweit und gehört zum ZenithOptimedia-Network. Zu den Kunden zählen internationale Markenartikler wie HP, L’Oréal und Toyota. Die Agentur ist spezialisiert auf alle digitalen Plattformen von Suchmaschinenmarketing über mobiles Marketing bis hin zu User generated Content. Zed digital ist Teil des ZenithOptimedia Networks. Seit 1996 ist Zed digital mit eigenem Büro in Deutschland vertreten.

Das Thesenpapier „Digitale Trends 2008“ (9 Seiten im PDF-Format) und ein Foto von Sascha Jansen sind kostenlos erhältlich unter E-Mail nicole.karepin(at)zenithoptimedia(dot)de oder telefonisch unter 0211/93 68-249.


Adresse
Nicole Karepin
Leiterin Kommunikation und Marketing
ZenithOptimedia
Schirmerstraße 71
40211 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211/93 68-249
nicole.karepin(at)zenithoptimedia(dot)de







  • Palma.guide