München: 3,2 Millionen zusätzliche Fluggäste bedeuten Rekordwachstum


12 Feb 2008 [15:20h]     Bookmark and Share


München: 3,2 Millionen zusätzliche Fluggäste bedeuten Rekordwachstum

München: 3,2 Millionen zusätzliche Fluggäste bedeuten Rekordwachstum


Passagierzahlen des Münchner Airports steigen 2007 auf 34 Millionen

Der Münchner Airport bleibt ein Wachstums-Riese unter den europäischen Flughäfen: Mit dem größten Passagierzuwachs seiner Geschichte – einem Plus von 3,2 Millionen Reisenden – schraubte der Airport im Jahr 2007 sein Fluggastaufkommen auf die neue Rekordmarke von rund 34 Millionen. Dies sind 10,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Unter den „Top Ten“ Europas stellt dies sowohl absolut als auch prozentual die zweithöchste Zunahme dar. 

Der Verkehrsboom schlug sich auch im Wirtschaftsergebnis nieder: nach Abschreibungen und Steuern weist die Flughafen München GmbH (FMG) nach vorläufigen Berechnungen ein positives Jahresergebnis (EAT) von rund 45 Millionen Euro auf. Die Gesamterlöse stiegen auf rund 793 Millionen Euro. Bezogen auf den gesamten Konzern – also unter Einschluss der Beteiligungsunternehmen – wurde bei den Gesamterlösen inklusive der Erträge sogar erstmals die Milliardengrenze überschritten.  

Dank des abermals überproportionalen Verkehrswachstums konnte München Platz 7 unter den passagierstärksten Hubs in Europa festigen. Weltweit machte München erneut Plätze gut und rückte von Rang 30 auf Position 28 vor. „Der Flughafen München setzt damit seinen kontinuierlichen Aufstieg im Kreis der europäischen Luftverkehrsdrehkreuze mit forcierter Geschwindigkeit fort. Dies hat ganz erhebliche Schubeffekte für unsere Volkswirtschaft und insbesondere für die Konjunktur und Beschäftigung in Bayern“, so der Vorsitzende der FMG-Geschäftsführung, Dr. Michael Kerkloh, anlässlich der Jahrespressekonferenz der Flughafengesellschaft. 

Die Anzahl der Starts und Landungen stieg am Münchner Flughafen um fünf Prozent auf knapp 432.000. Bereits zum vierten Mal in Folge konnte der Frachtverkehr beim Jahresergebnis mit zweistelligen Zuwächsen abschließen. Diesmal legte die geflogene Fracht um 12 Prozent auf über 251.000 Tonnen zu. Inklusive der als Luftfracht deklarierten, aber per Lkw weiter beförderten Waren belief sich das Frachtaufkommen im abgelaufenen Betriebsjahr auf über 450.000 Tonnen.

Ein Wachstumsgarant für den Flughafen München bleibt das immer attraktiver werdende Reiseangebot im Interkontinental- und Europaverkehr. So stieg 2007 die Anzahl der Passagiere auf den für den Wirtschaftsstandort Bayern so eminent wichtigen Langstreckenflügen mit über 17 Prozent noch stärker als im Vorjahr. Mit einem Plus von zwei Millionen zusätzlichen Fluggästen (+11 Prozent) konnten auch im Europaverkehr zweistellige Zuwächse verzeichnet werden. München festigte dabei seine Rolle als Sprungbrett nach Osteuropa: Die Anzahl der Fluggäste auf Verbindungen zwischen der bayerischen Luftverkehrsdrehscheibe und osteuropäischen Zielen nahm um ein Viertel zu. Der Inlandsverkehr legte um sieben Prozent zu.

Die Flugzeuge waren am Münchner Flughafen im Jahr 2007 so gut gebucht wie nie zuvor: Da das Fluggastaufkommen bereits zum sechsten Mal in Folge stärker anstieg als das Sitzplatzangebot, konnte abermals ein neuer Auslastungsrekord erzielt werden: Gegenüber 2006 stieg die durchschnittliche Passagierbelegung der Flugzeuge um 1,7 Prozentpunkte auf 73,4 Prozent. Dies ist um so bemerkenswerter, als in München seit Jahren kontinuierlich größeres Fluggerät eingesetzt wird. So stieg das durchschnittliche Abfluggewicht (MTOM) der Flugzeuge im Linien- und Charterverkehr gegenüber dem Vorjahr um 2,6 Tonnen. 

Im Durchschnitt wurden 2007 täglich 93.000 Passagiere am Münchner Flughafen abgefertigt. Ein neuer Tagesrekord wurde am 28. September 2007 mit 122.241 Passagieren erreicht. Auch aus der Luftfracht wird ein neuer Spitzenwert gemeldet: Am Freitag, den 21. September 2007 wurden mit 1.130 Tonnen erstmals mehr als 1.000 Tonnen geflogene Luftfracht an einem Tag in München umgeschlagen.

Das Jahresergebnis des Münchner Flughafens im Überblick:

Verkehrszahlen             2007              2006          Veränderung 

Passagieraufkommen 

Gewerblicher Verkehr     33.979.422           30.757.978         + 10,4 %

Flugzeugbewegungen 

Gesamt                 431.815       411.335     + 5,0 %

Luftfrachtumschlag gesamt      451.075 t    404.409 t   + 11,5 %

geflogene Luftfracht                251.075 t    224.409 t   + 11,9 %

„getruckte“  Luftfracht       200.000 t    180.000 t   + 11,1 %
Wirtschaftsergebnis  2007*  2006

(in Millionen Euro)
      
Gesamterlöse / Erträge  793  755
      
Operatives Ergebnis vor

Zinsen und Steuern (EBIT)
 45  43
      
Beteiligungsergebnis  44  22
      
Gesamtergebnis nach
Steuern (EAT)  45  52
      
Cashflow  110  99
      
*    Die Wirtschaftszahlen für 2007 basieren auf vorläufigen Berechnungen

Foto: Touristikpresse.net


Adresse
Flughafen München GmbH
Unternehmenskommunikation
Postfach 23 17 55
85326 München
Telefon +49 89 975-4 10 00
Telex 5/270 922
Fax +49 89 975-4 10 06







  • Palma.guide