Microsoft gewinnt Sony Ericsson als neuen Anbieter von Windows Mobile Smartphones


12 Feb 2008 [11:08h]     Bookmark and Share


Microsoft gewinnt Sony Ericsson als neuen Anbieter von Windows Mobile Smartphones

Microsoft gewinnt Sony Ericsson als neuen Anbieter von Windows Mobile Smartphones


Microsoft hat heute im Rahmen des Mobile World Congress angekündigt, dass Sony Ericsson ein neues Windows Mobile-basiertes Smartphone anbieten wird. Das XPERIA X1 kombiniert Internet- und Multimedia-Applikationen und entspricht so der Nachfrage nach einem Mobiltelefon für Beruf und Freizeit.

„Wir haben mit Sony Ericsson die Vision ‚One phone for your life‘ umgesetzt, und so dem Verbraucher echte Mobilität ermöglicht“, sagt Pieter Knook, Senior Vice President, Mobile Communications Business, Microsoft.
 
Das XPERIA X1 von Sony Ericsson erlaubt dem Nutzer eine Vielzahl von Anwendungen in der vertrauten Microsoft Windows Benutzerführung. Außerdem stehen zahlreiche optionale Anwendungen und Services zur Verfügung. Das Telefon wird in der zweiten Jahreshälfte 2008 verfügbar sein. Das XPERIA X1 ist das erste Sony Ericsson Telefon aus der XPERIA Reihe, einer neuen Marke von Sony Ericsson.
 
„Mit der XPERIA-Reihe steht der Nutzer im Mittelpunkt – er soll jederzeit und mit jedem über alles kommunizieren können“, so Rikko Sakaguchi, Head of Portfolio and Proposition, Sony Ericsson. „Das XPERIA verbindet unsere Erfahrung im Konsumentensegment mit den Vorteilen von Windows Mobile bei den beruflichen Nutzern. Das Ergebnis ist ein Telefon, das ansprechendes Design mit umfangreichen Internet- und Multimedianwendungen kombiniert.“
 
Sony Ericsson setzte 2007 mehr als 100 Millionen Mobiltelefone ab, darunter die bekannten Cybershot- und Walkman-Geräte. Im Geschäftsjahr 2007 verkaufte Microsoft elf Millionen Windows Mobile Lizenzen und das Unternehmen erwartet für 2008 20 Millionen verkaufte Lizenzen. Dies macht Windows Mobile zur weltweit führenden Smartphone Plattform. Mit dem XPERIA X1 von Sony Ericsson produzieren nun vier der fünf weltweit führenden Telefonhersteller Windows Mobile Telefone.
 
„Die Partnerschaft zwischen Microsoft und Sony Ericsson ist für beide Seiten von großem Vorteil“, so Lars Vestergaard, Research Director, European Wireless and Mobile Communications von IDC. „Die Leistungsfähigkeit und die einfache Benutzerführung von Windows Mobile in Kombination mit dem Know-how von Sony Ericsson im Konsumentensegment hat sehr viel Potential.“
 
Zentrale Funktionen des XPERIA X1 sind:
 
  • Einzigartige Arc-Slider-Bauform zum Aufschieben, QWERTY-Tastatur, 3 Zoll VGA-Display und hochwertiges Metallgehäuse
 
  • Windows Mobile Betriebssystem, HSDPA/HSUPA und Wi-Fi Unterstützung
 
  • XPERIA Eingabefelder, somit kann das Internet, Multimedia Anwendungen und andere Applikationen mit einem Fingertipp bedient werden
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 51,1 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2007; 30. Juni). Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Adresse
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Irene Nadler
Pressesprecherin Windows Desktop und Mobility

PR-Agentur Weber Shandwick
Doris Lösel
Tel.: 0 89 / 38 01 – 79 53
Fax: 0 89/ 38 01 – 79 11
E-Mail: dloesel@webershandwick.com







  • Palma.guide