IBM schließt die Akquisition von Arsenal Digital Solutions ab


05 Feb 2008 [09:52h]     Bookmark and Share



IBM hat den Abschluss der Akquisition von Arsenal Digital Solutions, eines Unternehmens mit Sitz in Cary, North Carolia, USA, bekannt gegeben. Arsenal bietet ein umfassendes Angebot an on demand Datenschutz-Lösungen.

IBM hatte die Übernahmeabsicht am 6. Dezember 2007 bekannt gegeben. Mit Abschluss des Kaufs ist Arsenal ist nun Teil der Business Continuity und Resiliency Services (BCRS) der IBM Global Technology Services.

Durch den Kauf von Arsenal kann IBM nun ihren globalen Kunden sichere Services zum Schutz von Informationen bieten. Arsenals Services werden bereits von zahlreichen Kunden aus unterschiedlichsten Branchen in Anspruch genommen, wie Fertigung,Gesundheitswesen oder Hotellerie.

„Wir können mit Arsenal das Portfolio unserer Sicherheitslösungen weiter verbessern“, sagt Thomas Striebel, Director der Service Product Line Business Continuity and Resiliency Services. „Durch den Einsatz der Arsenal Digital Solutions-Lösungen in Kombination mit der IBM Services-Expertise haben Anwender verbesserte Möglichkeiten, die Mechanismen zum Schutz ihres Unternehmens gegen digitale Bedrohungen auszubauen.“

Mit mehr als vierzig Jahren globaler Erfahrung im Bereich Business Continuity und mehr als 150 BCRS Recovery-Zentren weltweit hat IBM tiefgehendes branchenspezifisches Wissen und eine hohe Bandbreite an Kunden und Angeboten. Zusammen mit Arsenal ist IBM ein mit einem umfassendem Portfolio ausgestatteter Anbieter für Datenschutz Services für Unternehmen jeder Größe.

Die Übernahme von Arsenal unterstreicht die Strategie von IBM, Software, Hardware und Forschung in replizierbare, standardisierte Services zu verschmelzen, die von vielen Kunden genutzt werden können, um ihr Unternehmen zu transformieren.


Adresse
Martina Krelaus
Media Relations/Communications
IBM Global Technology Services
Pascalstr. 100
70569 Stuttgart
Tel: +49-711-785-3639
E-Mail: krelaus@de.ibm.com







  • Palma.guide