Samsung CLP-350N: der erste Mini-Farblaserdrucker für das B2B-Segment


31 Jan 2008 [07:44h]     Bookmark and Share


Samsung CLP-350N: der erste Mini-Farblaserdrucker für das B2B-Segment

Samsung CLP-350N: der erste Mini-Farblaserdrucker für das B2B-Segment


Mit dem CLP-350N verstärkt Samsung sein Portfolio an Farblaserdruckern im Einstiegsbereich und bringt auch für das B2B-Segment den ersten „personal color laser printer“ auf den Markt.

Angelehnt an das Erfolgsmodell CLP-300 – weltweit der kleinste und leichteste Farblaserdrucker – zeigt sich der jüngste Zuwachs der CLP-300-Familie in einem ähnlich kompakten Format und passt mit einer Stellfläche von nur 39 x 42 Zentimetern auf jeden Schreibtisch. Zugeschnitten auf die Bedürfnisse des professionellen Anwenders, bietet der CLP-350N eine hohe Seitenleistung von bis zu 5 Farb- und 19 Schwarz-Weiß-Seiten (A4) pro Minute bei einer effektiven Auflösung von bis zu 2.400 x 600 dpi. Der 128 MB große Speicher ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Verarbeitung von Druckaufträgen jeglichen Volumens – auch eingebunden in ein Netzwerk. Wirtschaftlich überzeugt der CLP-350N durch seinen niedrigen Seitenpreis.

Mit dem CLP-350N unterstreicht Samsung einmal mehr seine Vorreiterrolle bei der Miniaturisierung von Farblaserdruckern. So wie monochrome Laserdrucker über die Jahre immer kleiner und günstiger wurden, trägt Samsung nun dem immer stärker werdenden Trend in Richtung Farbe Rechnung – diese Entwicklung gilt jetzt auch für das B2B-Segment. Mit seinen geringen Abmessungen von 39 x 42 x 27 Zentimetern (Breite x Tiefe x Höhe) und einem Gewicht von lediglich 14,8 Kilogramm ist der CLP-350N einer der kleinsten, professionellen Farblaserdrucker weltweit. Darüber hinaus gehört er zu den leisesten Farbmaschinen auf dem Markt: Dank der viel beachteten NO NOIS™-Technologie von Samsung liegt die Geräuschentwicklung im Farbdruck bei unter 48 dB (A).

Starke Druckleistung in kompaktem Format

Mit einer Seitenleistung von bis zu 5 Farb- und 19 Schwarz-Weiß-Seiten (A4) pro Minute erledigt der CLP-350N Druckaufträge nicht nur schnell und zuverlässig, sondern erzielt zudem ein Druckergebnis in bester Laserqualität mit einer effektiven Auflösung von bis zu 2.400 x 600 dpi. Die Basis dafür bildet der leistungsstarke 300 MByte Samsung Prozessor sowie der 128 große beziehungsweise bis auf 256 MByte erweiterbare Arbeitsspeicher. Wie auch beim Erfolgsmodell CLP-300 erfolgt beim CLP-350N die Ausgabe der ersten monochromen Seite nach schnellen 14 Sekunden, die erste farbige Seite liegt nach 24 Sekunden im Ausgabefach. Der Netzwerkdrucker ist standardmäßig mit einer 150 Blatt fassenden Papierkassette ausgestattet. Für Anwender, die eine deutlich höhere Papierkapazität benötigen, lässt sich das Gerät problemlos mit einer zweiten, 250 Blatt fassenden Papierkassette ausstatten. Mit einer monatlichen Druckkapazität von bis zu 25.000 Seiten ist das Farbgerät vor allem für kleine und mittlere Unternehmen geeignet.

Anschlussmöglichkeiten und Preis

Für flexible Anschlussmöglichkeiten stehen beim CLP-350N standardmäßig eine USB-2.0-Highspeed-Schnittstelle sowie zusätzlich eine interne Netzwerkkarte nach Standard Ethernet 10/100 Base TX zur Verfügung. Der Neuzugang in der CLP-300-Familie unterstützt verschiedenste Linux- und Windows- Umgebungen inklusive Windows Vista sowie verschiedene Mac OS und wird mit Tonerkartuschen mit einer Kapazität von 3.000 Seiten beim schwarzen Toner sowie 1.500 Seiten je Farbe ausgeliefert.

Der CLP-350N ist zum Preis von 357 Euro inklusive Mehrwertsteuer im Fachhandel erhältlich.

Samsung Electronics in Kürze:

Samsung Electronics Co. Ltd. mit Sitz in Seoul (Korea) ist mit einem Konzernumsatz von 63,4 Milliarden US-Dollar und einem Nettogewinn von 8,5 Milliarden US-Dollar in 2006 ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie. Mit über 124 Niederlassungen in 56 Ländern vertreten, beschäftigt das Unternehmen rund 138.000 Mitarbeiter. Samsung Electronics ist in fünf Geschäftsbereiche gegliedert: Digital Media Business, LCD Business, Semiconductor Business, Telecommunication Network Business und Digital Appliance Business. Samsung ist anerkannt als eine der am schnellsten wachsenden Marken weltweit und nimmt eine Führungsrolle in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-LCD- Displays ein.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.com

Die Samsung Electronics GmbH mit Sitz in Schwalbach bei Frankfurt wurde 1982 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2006 einen Gesamtumsatz von rund 1,4 Mrd. Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.de

Bild: Samsung


Adresse
Samsung Electronics GmbH
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach / Ts.

Petra Woyzik / Corporate Marketing
Tel.: +49 06196 / 66-1850
Fax: +49 06196 / 66-1855

petra.woyzik@samsung.de







  • Palma.guide