Michael Fischer leitet Professional Print-Bereich bei Canon


29 Jan 2008 [10:23h]     Bookmark and Share


Michael Fischer leitet Professional Print-Bereich bei Canon

Michael Fischer leitet Professional Print-Bereich bei Canon


Der 44-Jährige war bereits von 1986 bis 2002 für Canon tätig. Er begann seine Karriere bei der damaligen CPF – dem Vorgänger des Canon Direktvertriebs. Seitdem hielt er verschiedene Vertriebs- und Managementpositionen bei Canon inne.

2002 verließ er das Unternehmen, um neben den Erfahrungen im Direktvertrieb, wertvolles Wissen im Fachhandelsvertrieb und im Produktionsumfeld zu sammeln. Zuletzt war er als Leiter des Competence Center Südwest bei Océ Deutschland GmbH beschäftigt. Mit fundierten Kenntnissen und umfassenden Erfahrungen ist er nun zur ersten Wirkungsstätte seines beruflichen Werdegangs zurückgekehrt.

Der neue Sales Manager Professional Print zu seiner Berufung. „Ich freue mich darauf, den Professional Print Vertrieb im drupa-Jahr 2008 in Zusammenarbeit mit einem starken Canon-Team weiter voranzubringen.“ Canon verfüge über ein hervorragendes Markenimage verbunden mit hoher Farb- und IT-Kompetenz. „Mit starken Produkten, wie unsere imagePRESS-Serie, sehr guter Workflow-Software und dem Essential Business Builder-Programm bieten wir unseren Kunden komplette Lösungen. Wir begegnen unseren Kunden partnerschaftlich und zeigen ihnen Wege in neue Märkte und zu mehr Gewinn.“ Im Messejahr gibt Fischer einen Ausblick auf die drupa: „Der Kreis schließt sich. Was auf der drupa 2004 begonnen hat, hat Canon kontinuierlich fortgesetzt. Nun, vier Jahre später, haben wir uns im Markt etabliert. Im Mai werden wir unseren Kunden zeigen, wie professionelle Digitaldruck-Anwendungen von Canon zum Erfolg führen.

Der gebürtige Pfälzer wohnt in der Nähe von Stuttgart, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Bild: Canon


Adresse
www.canon.de







  • Palma.guide