Einzigartige Modell- und Qualitätsoffensive: Sony präsentiert 17 neue Camcorder für Hobbyfilmer


08 Jan 2008 [10:27h]     Bookmark and Share


Einzigartige Modell- und Qualitätsoffensive: Sony präsentiert 17 neue Camcorder für Hobbyfilmer

Einzigartige Modell- und Qualitätsoffensive: Sony präsentiert 17 neue Camcorder für Hobbyfilmer


Ob Standardauflösung oder High Definition, ob Festplatte, DVD, Speicherkarte oder MiniDV-Kasette – mit 17 verschiedenen HANDYCAMs und zwei Sondermodellen für den Fachhandel bietet Sony für jeden Hobbyfilmer den passenden Camcorder.

Der Frühling kann kommen: Das neue Sony HANDYCAM Line-up erfüllt alle Wünsche nach bestmöglicher Bildqualität, leichter Handhabung und einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis. Highlight des Portfolios sind die neuen Hybrid-Modelle, die dem Hobbyfilmer die flexible Wahl zwischen verschiedenen Speichermedien ermöglichen. Alle Festplatten- und DVD-Camcorder speichern Filme optional auch auf einem Memory Stick. Hybrid Plus Modelle verfügen als dritte Option sogar über einen integrierten acht Gigabyte Flash-Speicher.

Die Modelloffensive: Neuheiten für alle Produktklassen

Die Basis des neuen Camcorder-Angebots bilden elf neue Modelle, die Videos in Standardauflösung aufnehmen. Bei der Auswahl des Speichermediums haben Hobbyfilmer die freie Wahl: Drei Geräte verwenden die Mini-DV-Kassette, vier speichern auf DVD und weitere vier nutzen eine Festplatte.

Klarer Trend im Camcorder Segment sind jedoch High Definition Modelle. Als Marktführer treibt Sony diese Entwicklung maßgeblich voran und bietet Fans hoch aufgelöster Filme ein Feuerwerk an neuen Modellen. Insgesamt sechs neue High Definition HANDYCAMs, darunter drei Festplatten-, zwei DVD-, und ein MiniDV-Modell, lassen die Herzen von Hobbyfilmern höher schlagen.

Highlight des Portfolios ist die Hybrid-Funktion der Festplatten- und DVD-Modelle: Hybrid-Camcorder erlauben die flexible Wahl zwischen zwei Speichermedien, zusätzlich können Filme auch auf Memory Stick gespeichert werden. Hybrid Plus Modelle verfügen neben der Memory Stick Option sogar über eine dritte Möglichkeit, den integrierten acht Gigabyte Flash-Speicher.

Die Qualitätsoffensive: mit dem Know How der Profikameras

Sony hat die Aufnahmequalität des HANDYCAM Portfolios nochmals deutlich angehoben und die neuen Modelle mit Technologien ausgerüstet, die bislang in der Welt der Digitalen Spiegelreflexkameras zu Hause waren. Alle Geräte mit CMOS-Sensor verfügen nun über eine Gesichtserkennung, die nicht nur bei Fotos, sondern auch bei Videoaufnahmen Schärfe, Belichtung, Farbe und Blitz automatisch so anpassen, dass Gesichter optimal zur Geltung kommen.

Eine andere Fähigkeit, die bisher allein Sonys Digitalen Spiegelreflexkameras der a-Serie sowie den neuen Cyber-shot Kameras vorbehalten war, ist der D-Range Optimizer. Er garantiert selbst bei Gegenlicht optimale Farben und Kontraste. Die Tonaufnahme wiederum verbessert ein neues internes Zoom-Richtmikrofon. Es zeichnet nicht nur 5.1-Surround-Sound auf, sondern passt seine Reichweite automatisch dem Bildzoom an.

Standard Definition auf MiniDV: Top-Technik für Einsteiger

Sie sind unverwüstlich und unschlagbar im Preis: Mit den drei neuen MiniDV-Camcordern DCR-HC51 (259,- Euro), DCR-HC53 (279,- Euro) und DCR-HC62 (379,- Euro) bietet Sony viel Technik fürs kleine Budget – sei es mit dem 40fachen optischen Zoom des HC51 oder dem USB-Anschluss des HC53. Das Megapixel-Spitzenmodell HC62 bietet einen Memory Stick Duo-Slot, eine Fernbedienung sowie einen 2,7 Zoll (6,8 cm) großen LC-Monitor im 16:9-Format. Das Gerät verfügt zudem über einen 25fachen optischen Zoom, die PictBridge-Funktion und einen USB-Anschluss.

Standard Definition auf DVD: neue Optionen mit Hybrid-Lösungen

Gleich vier neue Modelle gehen ins Rennen um die Gunst derer, die Videos auf DVD aufnehmen und via DVD-Player abspielen wollen. Beginnend bei der DCR-DVD110 über die DCR-DVD310 und die DCR-DVD410 bis zur DCR-DVD510 zeichnen alle Modelle Videos auf DVD und auch auf einem Memory Stick Duo auf. Noch mehr Komfort bietet die Hybrid Plus Technik des DVD410. Er verfügt zusätzlich über einen acht Gigabyte großen Flash-Speicher, der die Aufnahmekapazität im Zusammenspiel mit DVD und Memory Stick auf unglaubliche sieben Stunden ausweitet. Das Highlight-Modell DVD410 verfügt außerdem über ein Surround-Mikrofon sowie eine weitere Innovation: Per Dubbing-Taste können Aufnahmen vom Flash-Speicher spielend leicht auf DVD gebrannt werden.

Standard Definition auf HDD: Riesige Festplatte mit bis zu 60 GB

Auch alle vier Festplatten-Camcorder bieten die Hybrid-Option und zeichnen Videos zusätzlich auf einem Memory Stick Duo auf. Die neuen Modelle begeistern außerdem mit ihrer riesigen Festplattenkapazität. Mit 30 Gigabyte ist bereits das Einstiegsmodell DCR-SR35 ein echter Dauerbrenner, der DCR-SR55 bietet 40 Gigabyte und die Modelle SR75 und SR210 sogar 60 Gigabyte.

Aber nicht nur in Sachen Speicherkapazität stößt das Top-Modell SR210 in neue Dimensionen vor. Sein ClearVid-CMOS-Sensor wartet neben der Gesichtserkennungs- auch mit der Exmor-Technologie auf, die eine extrem hohe Auflösung bei hoher Empfindlichkeit und weniger Bildrauschen ermöglicht. Der SR210 zeichnet Videos mit zwei und Fotos mit vier Megapixel Auflösung auf – und dies sogar gleichzeitig. Zudem verfügt er über den BIONZ-Bildprozessor, der bislang nur in Sonys Spiegelreflex- sowie den besten Cyber-shot Kameras eingesetzt wurde. Der optische Bildstabilisator Super SteadyShot, ein eingebautes Blitzgerät, das Zoom-Surround-Mikrofon und ein 2,7 Zoll großer Clear Photo LC-Monitor runden die bemerkenswerte Ausstattung des Modells ab.

Weiter:
http://www.sony.de/res/attachment/file/97/1198162932697.pdf

 

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeiten:

MiniDV-Camcorder (Standard Definition):

Sony DCR-HC51: 259,- Euro (ab 14.2.2008)
Sony DCR-HC53: 279,- Euro (ab 14.2.2008)
Sony DCR-HC62: 379,- Euro (ab 14.2.2008)

Hybrid-DVD-Camcorder (Standard Definition)

Sony DCR-DVD110: 379,- Euro (ab 14.2.2008)
Sony DCR-DVD310: 429,- Euro (ab 14.2.2008)
Sony DCR-DVD410: 529,- Euro (ab 14.2.2008)
Sony DCR-DVD510: 699,- Euro (ab 13.3.2008)

Hybrid-Festplatten-Camcorder (Standard-Definition)

Sony DCR-SR35: 499,- Euro (ab 14.2.2008)
Sony DCR-SR55: 599,- Euro (ab 14.2.2008)
Sony DCR-SR75: 699,- Euro (ab 14.2.2008)
Sony DCR-SR210: 849,- Euro (ab 13.3.2008)

AVCHD- Hybrid-Festplatten-Camcorder (High Definition)

Sony HDR-SR10: 999,- Euro (ab 13.3.2008)
Sony HDR-SR11: 1299,- Euro (ab 13.3.2008)
Sony HDR-SR12: 1499,- Euro (ab 13.3.2008)

AVCHD- Hybrid-DVD-Camcorder (High Definition)

Sony HDR-UX9: 899,- Euro (ab 13.3.2008)
Sony HDR-UX19: 999,- Euro (ab 13.3.2008)

HDV-MiniDV-Camcorder (High Definition)

Bild: Sony
Sony HDR-HC9: 1199,- Euro (ab 14.2.2008)


Adresse
www.sony.de







  • Palma.guide