Neue JAL Check-in Counter am Flughafen Tokyo Narita Terminal 2


13 Dez 2007 [11:32h]     Bookmark and Share


Neue JAL Check-in Counter am Flughafen Tokyo Narita Terminal 2

Neue JAL Check-in Counter am Flughafen Tokyo Narita Terminal 2


Am 18. Dezember 2007 wird JAL in Tokyo Narita, ihrem wichtigsten internationalen Hub, im Terminal 2 neue Check-in Schalter für ihre Passagiere eröffnen. JAL will die durchschnittlichen Wartezeiten für Passagiere in Spitzenzeiten um ca. 50 % reduzieren.

Sowohl die Schalter der First Class als auch die der Executive Class wurden komplett renoviert. Vielflieger und Mitglieder im JGC Programm oder JMB Mitglieder mit JMB Sapphire Status erhalten eigene Schalter zur exclusiven Nutzung. „Priority Guests“ werden an ebenfalls neu gestalteten Schaltern bedient. JAL Passagiere sollen den Flughafen und das Check-in als stressfrei,  kundenfreundlich und bequem empfinden.

First Class Schalter
Die Material-Kombination von Glas und Holz schafft eine wärmere, freundlichere Atmosphäre.
Die First Class Schalter liegen in der Mitte des 3. Terminal-Stockwerks, nah an der Fast Security Lane der Airline. JAL war 2006 die erste Airline in Japan, die ihren internationalen First Class Passagieren und Vielfliegern eine schnellere Erledigung der Sicherheitskontrollen anbot.

JGC Schalter
JAL wird neue JGC Counter exclusiv für die Mitglieder ihres JGC Programmes (JAL Global Club)
und JMB Mitglieder mit Sapphire Status einrichten. Acht Self Check-in Maschinen (SCM) sollen
den Check-in beschleunigen. Auch dieser Bereich befindet sich nahe bei der JAL Fast Security Lane.

Executive Class Schalter
Die Schalter für Business Class Passagiere werden ebenfalls neu gestaltet, 12 zusätzliche Self
Check-in Maschinen werden installiert.

Support Counter
Speziell für Priority Guests werden besondere, den Grundlagen des ,Universal Design‘ entsprechende
Schalter angeboten. Priority Guests sind Passagiere, die im Rollstuhl reisen, in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder besondere Bedürfnisse haben, werdende Mütter oder Passagiere, die
mit kleinen Kindern reisen. Die Schalter sind niedriger, die Stühle entsprechend, Handläufe und Halter f
ür Gehstöcke sind vorhanden, um einen nutzerfreundlicheren Check-in Bereich zu schaffen. Die Mit-arbeiter am Counter sind entsprechend geschult, kostenlose Kinderbuggies und Rollstühle für die Nutzung am Flughafen stehen zur Verfügung. Der Ansatz des Universal Design verfolgt das Ziel, die Zugänglichkeit für möglichst viele Menschen zu ermöglichen, ohne spezielle und separierende Lösungen zu bieten, die als stigmatisierend empfunden werden könnten.

Verbesserungen der Check-in Schalter sind nur ein Teil der JAL Vorhaben, den Kundenservice am Flughafen Narita Terminal 2 zu verbessern.

Bereits im Juli hat JAL zwei komplett rennovierte, luxuriöse JAL First Class und Sakura Lounges im Hauptgebäude des Terminals eröffnet. In beiden gibt es heiße Mahlzeiten am Buffet, gestylte Bartresen,
professionelle Massagen und Duschräume. Später im Jahr soll die Anzahl der Check-in Schalter von 91 auf 140 erhöht werden, die Zahl der Self Check-in Machinen (SCM) wird bis zum Frühjahr 2008 von 23 auf ca. 70 wachsen und auch die Check-in Schalter für Economy Class Passagiere sollen aufgewertet werden.

Foto: JAL


Adresse
Tina Dietrich
PR & Advertising Assistant
JAPAN AIRLINES INTERNATIONAL
Rossmarkt 15
D 60311 Frankfurt
T 069 13 60 123
F 069 13 60 183







  • Palma.guide