Ingres wird dritter Hauptsponsor der Linux Kommunale


12 Dez 2007 [09:49h]     Bookmark and Share



Ingres, der führende Anbieter von Open Source Information Management für Unternehmensanwendungen, stärkt ab sofort als dritter Hauptsponsor neben Novell und HP die Linux Kommunale, eine Initiative, die eine Plattform für ein durchgängiges, auf Linux basierendes Lösungsportfolio für Kommunalverwaltungen bereitstellt.

Ingres reagiert mit seinem Sponsoring auf die wachsende Nachfrage des öffentlichen Sektors nach Open Source Software.

„Im Bereich der öffentlichen Verwaltung nimmt die Akzeptanz und der Einsatz von Open Source Lösungen immer mehr zu. Der öffentliche Sektor scheint die Attraktivität und Effektivität sowie das enorme Potenzial von quelloffener Software erkannt zu haben,“ sagt Reinhard Schuhmann, Director Business Development von Ingres ETC. „Die hoch-performanten Datenbanken von Ingres und die darauf basierenden Lösungen ermöglichen es Kommunen und der öffentlichen Verwaltung, ihre Prozesse zu optimieren und ihre Kosten zu senken.“

Die 2004 ins Leben gerufene Initiative richtet sich an kommunale Anwender und bietet diesen eine Alternative zu herkömmlichen und meist besonders kostenaufwendigen IT-Lösungen.

Ingres bringt sich besonders mit seinen Lösungen für unternehmenskritische Anwendungen in die Initiative mit ein. Die Ingres Icebreaker-Lösung, eine integrierte Anwendung von Datenbank und Open Source Betriebssystem, ist beispielsweise eine dieser Lösungen. Durch die enge Verzahnung zweier Komponenten werden Kosten für Installation und Administration signifikant reduziert und dabei gleichzeitig die Verfügbarkeit erhöht sowie die Verwaltung vereinfacht. Ein Beispiel für eine Implementierung von Ingres Lösungen im Sektor der öffentlichen Verwaltung ist die Stadt Schwäbisch Hall. Durch die Umstellung der kommunalen Informationssysteme auf Open Source sind die Bürger von Schwäbisch Hall mithilfe von Protokollen, Tagesordnungen und Ergebnissen über Vorgänge und Beschlüsse im Stadtrat stets aktuell informiert und zudem stehen nicht-öffentliche Informationen von Gremien und Sitzungen Mitarbeitern der Stadt jederzeit zur Verfügung.

„Datenbanksysteme sind als zentrale Komponenten in der kommunalen IT – unter anderem für den Einsatz in den Bereichen Haushalts- und Rechnungswesen, Geo-Informationssysteme, Projektmanagement, Gefahrstoffe, Web und Stadt- und Raumplanung – nicht wegzudenken“, erläutert Stefan Backes, Director Marketing, Central Europe bei Novell. „Unsere Zusammenarbeit mit Ingres setzt genau an diesem Punkt an.“

Alfred Steinecker, Business Manager Horizontal Solutions & Marketing bei HP Deutschland, pflichtet ihm bei: „Wir freuen uns, mit Ingres einen erfahrenen Partner zu gewinnen, der einerseits mit seiner Open Source-basierenden Lösung eine offene und leistungsfähige Datenbankplattform für kommunale Anforderungen bietet und andererseits für Entwickler unter dem Open Source ‚Eclipse Framework’ entsprechende Komponenten für die schnelle und komfortable Erstellung spezifischer Datenbanklösungen unter Ingres zur Verfügung stellt.“ 

 

 

Informationen über die Linux Kommunale

Linux wird von kommunalen Anwendern zunehmend als Alternative bei Überlegungen zur IT-Strategie mit einbezogen. Die Novell GmbH hat gemeinsam mit der Hewlett-Packard Gmbh und unabhängigen Software-Anbietern die Initiative „Linux Kommunale“ ins Leben gerufen und erstmals ein durchgängiges, auf Linux basierendes Lösungsportfolio für Kommunalverwaltungen geschaffen. Mit ausgewählten Software-Entwicklern werden Anwendungen für die Bürokommunikation und für Fachverfahren wie zum Beispiel Meldewesen, Haushaltswesen oder Soziales auf die kostengünstige Open Source Plattform Linux portiert oder für Linux neu entwickelt.

 

Über Novell

Novell, Inc. (Nasdaq: NOVL) liefert Infrastruktur-Software für das Open Enterprise. Novell ist einer der führenden Anbieter von unternehmensweiten Betriebssystemen auf Basis von Linux und Open Source sowie Enterprise Management Services für die Verwaltung von heterogenen IT-Umgebungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Waltham, Massachussets (USA) unterstützt seine Kunden dabei, Kosten, Komplexität und Risiken zu reduzieren, damit sie sich auf Innovation und Wachstum konzentrieren können. Novell beschäftigt weltweit rund 4.600 Mitarbeiter. Seit 1986 ist Novell durch die Novell GmbH in Düsseldorf auch auf dem deutschen Markt vertreten. Von diesem Standort aus werden Vertrieb und Marketing für Deutschland, Österreich und die Schweiz koordiniert – Niederlassungen befinden sich in Berlin, Frankfurt, München, Nürnberg, Wien, Zürich und Genf.

Weitere ausführliche Informationen über Novell Lösungen, Produkte und Services stehen im Internet zur Verfügung unter www.novell.com  oder www.novell.de .

 

Über Informationen über Ingres Corp.

Ingres ist der führende Anbieter von Open Source Information Management für Unternehmensanwendungen. Mit mehr als 25 Jahren Technologie-Expertise im Bereich relationaler Datenbanken steht Ingres an der Spitze des Marktes für Software und Service Innovationen und kombiniert seine bewährte, umfassende Zuverlässigkeit für unternehmenskritische Anwendungen mit den Vorteilen der flexiblen Open Source-Technologie. Durch Partnerschaften mit führenden Anbietern von Business Intelligence Lösungen schafft Ingres zusätzlichen Mehrwert, indem das Unternehmen fortgeschrittenen Reporting und Data Analysis Funktionalitäten auf Basis von Open Source zur Verfügung stellt. Das Headquarter von Ingres befindet sich in Redwood City, Kalifornien. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen Entwicklungs-, Vertriebs- und Support-Zentren in Islandia, New York und Slough, Großbritannien. In mehr als 58 Ländern weltweit unterstützt Ingres außerdem die Lösungs-Implementierung für seine Kunden.

Weitere Informationen sind unter http://www.ingres.com  erhältlich.

 

Über HP

HP vereinfacht den Umgang seiner Kunden mit Technologien – von Privatkunden bis hin zu den größten Unternehmen. Mit einem Angebot, das die Bereiche Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur umfasst, gehört HP zu den weltweit größten IT-Unternehmen und erzielte in den letzten vier Quartalen (01.11.2006 – 31.10.2007) einen Umsatz von 104,3 Milliarden US-Dollar.


Adresse
Klaus Höing
PR Manager TSG
Tel.: 07031 / 14-40 97

Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen / Germany
www.hp.com/de



Ingres Germany GmbH
Ohmstraße 12
D-63225 Langen
Tel.: +49 (0) 6103 98 81-0
E-Mail: germany_info@ingres.com







  • Palma.guide