Jeffry van Ede wird neuer Geschäftsführer der Sony Deutschland GmbH


11 Dez 2007 [11:29h]     Bookmark and Share


Jeffry van Ede wird neuer Geschäftsführer der Sony Deutschland GmbH

Jeffry van Ede wird neuer Geschäftsführer der Sony Deutschland GmbH


Sony Europe hat heute die Ernennung von Jeffry van Ede (41) zum neuen Geschäftsführer der Sony Deutschland GmbH ab 1. Januar 2008 bekannt gegeben. Van Ede tritt die Nachfolge von Manfred Gerdes an, der sich entschieden hatte, das Unternehmen zum 30. November 2007 zu verlassen.

Jürgen Schmitz, der seitdem die Geschäftsführung kommissarisch leitet, bleibt in diesem Amt, bis van Edes Nominierung in Kraft tritt.

Nach intensiver Berufserfahrung im Handel ist Jeffry van Ede seit 1991 für Sony tätig. Er verfügt über weit reichende Erfahrungen, die er in diversen Geschäftsbereichen von Sony sammeln konnte. Seine Karriere begann er bei Sony Niederlande, von dort wechselte er 1996 in das europäische Audio- und Videobusiness. 2003 kehrte er zu Sony Benelux als Director Finance & Operations zurück, wo er eine Reihe bedeutender Transformationsprojekte zum Erfolg führte. Seit seiner Ernennung zum Vice President, Audio Marketing Europe im Jahr 2006 hat er maßgeblich zur Revitalisierung dieses Geschäftsbereichs durch strategische Einführungen von Fokusprodukten im Hardware- und Software-Bereich auf dem europäischen Markt beigetragen.

„Jeffry van Ede hat sein herausragendes Know-how und seine Qualitäten als Manager in zahlreichen bedeutenden Projekten auf europäischer und lokaler Unternehmensebene unter Beweis gestellt“, sagte Fujio Nishida, President Sony Europe. „Ich bin sicher, dass Jeffry van Ede Sony Deutschland auf dem weiteren Weg zu neuen Erfolgen führen wird. Angesichts seiner Leidenschaft für Innovation und neue Technologien, gepaart mit seiner großen Bereitschaft neue Herausforderungen anzunehmen, sehe ich der zukünftigen Entwicklung von Sony Deutschland zuversichtlich entgegen.“

Bild: Sony


Adresse
www.sony.de







  • Palma.guide