Manfred Gerdes verlässt Sony Deutschland


04 Dez 2007 [09:46h]     Bookmark and Share


Manfred Gerdes verlässt Sony Deutschland

Manfred Gerdes verlässt Sony Deutschland


Bis zur Benennung des Nachfolgers übernimmt Jürgen Schmitz (43) mit sofortiger Wirkung kommissarisch die Geschäftsführung der Sony Deutschland GmbH. Schmitz ist seit 1994 für Sony tätig und fungiert seit drei Jahren bei Sony Deutschland als Director Finance & Operations sowie als Mitglied des Management Boards des Unternehmens.

Manfred Gerdes trat 1996 als Sales Director bei Sony Computer Entertainment (SCED) in den Konzern ein, bevor er 1997 zum Managing Director von SCED ernannt wurde. Er verantwortete dort die Erreichung der Marktführerschaft als Senior Vice President des Unternehmens in Deutschland und Österreich. Im Februar 2005 wurde Gerdes zum Managing Director der Sony Deutschland GmbH ernannt. In dieser Funktion führte er erfolgreich die Restrukturierung sowie den Transfer des Firmensitzes von Köln nach Berlin durch. Darüber hinaus gestaltete Gerdes die strategische Neuausrichtung des Unternehmens und legte den Grundstein für die Gestaltung eines profitablen Geschäfts. Die strategische Ausrichtung der Sony Deutschland GmbH bleibt unverändert.

„Ich danke Manfred Gerdes für seinen Beitrag, den er sowohl für Sony Electronics als auch für Sony Computer Entertainment geleistet hat und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft“, so Fujio Nishida, President Sony Europe.

Bild: Sony


Adresse
www.sony.de







  • Palma.guide