Fujitsu Siemens Computers: Green IT-Studie von Experton deckt auf


03 Dez 2007 [09:11h]     Bookmark and Share



93 Prozent der verantwortlichen IT-Manager kennen den konkreten Energiebedarf ihrer IT-Infrastruktur nicht

Die Experton Group hat heute auf dem IT-Praxis Forum von Fujitsu Siemens Computers in Hamburg erste Ergebnisse einer Praxis-Studie zum Thema Green IT in Deutschland vorgestellt. Befragt wurden IT-Manager in rund 100 Unternehmen. Die Ergebnisse zeigen, dass viele IT-Manager den Energieverbrauch ihrer IT-Infrastruktur nicht kennen und der Faktor Green IT bei der Kaufentscheidung kaum eine Rolle spielt. „Nur 7 Prozent der IT-Entscheider kennen den konkreten Energiebedarf ihrer IT-Infrastruktur“, sagte Experton-Vorstand Andreas Zilch. Andererseits zeigen die Aufklärungskampagnen von Fujitsu Siemens Computers und anderer IT-Herstellern erste Auswirkungen: so halten nach Angaben von Zilch immerhin 39 Prozent der Unternehmen den Einsatz energieeffizienter Hardware für wichtig. Zu tun bleibt dennoch viel: denn IT-Lösungen, die das Einsparungspotential ausnutzen sind nicht nur umweltfreundlich, sondern senken auch die Stromkosten und schaffen den Unternehmen dadurch Vorteile im internationalen Wettbewerb.

Den Rahmen für die Bekanntgabe der Ergebnisse der Experton Studie bildete das IT-Praxis Forum von Fujitsu Siemens Computers in Hamburg. Fujitsu Siemens Computers nutzte das Forum, um das Thema Green IT stärker ins Bewusstsein der IT-Entscheider zu rücken. So geht man im Unternehmen davon aus, dass ein Server, der 2500 Euro in der Anschaffung kostet, innerhalb von drei Jahren für 1800 Euro Strom verbraucht. Fujitsu Siemens Computers will sich mit seinem Green IT Angebot auch gegenüber Wettbewerbern differenzieren. So hat das Unternehmen mit der PRIMERGY TX120 den energiesparendsten Server der Welt im Angebot. Am morgigen Samstag startet der Verkauf des ersten Green PC für Privatkunden.

Die dynamischen IT-Lösungen von Fujitsu Siemens Computers flexibilisieren nicht nur das Geschäft, sondern schonen auch wertvolle Ressourcen im Unternehmen. Mobile IT-Lösungen ersparen den Anwendern manche Reise zum Meeting. Intelligente IT-Services, sorgen unternehmensweit für weniger Komplexität und mehr Effizienz und wirken sich so auch ökologisch positiv aus.

Über Fujitsu Siemens Computers
Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur Hersteller und zugleich Marktführer in Deutschland. Mit seinem strategischen Fokus auf innovativen Mobility und Dynamic Data Center Produkten, Services und Lösungen bietet das Unternehmen eine einzigartige Bandbreite an Produkten – vom Notebook über Desktops bis hin zu IT Infrastrukturlösungen und Services. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens präsent, der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG. Im Fokus stehen die spezifischen Anforderungen seiner Kunden: Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Fujitsu Siemens Computers zählt über den ganzen Lebenszyklus eines Produkts hinweg zu den Pionieren beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen und ist Mitglied der „Climate Savers Computing Initiative“, „Green Grid“ Organisationen und der „Global Compact“ Initiative der Vereinten Nationen.

Weitere Informationen über Fujitsu Siemens Computers stehen im Internet bereit unter: www.fujitsu-siemens.de . Weitere Informationen über das Thema soziales Verantwortungsbewusstsein stehen im Internet bereit unter: http://www.fujitsu-siemens.de/aboutus/sor/index.html .


Adresse
Amy M.K. Flécher
Senior Director Communications
Tel.: + 49 (0) 89 62060 4460
Mobile: + 49 (0) 171 86 50 101
Fax: + 49 (0) 89 62060 4466
amy.flecher@fujitsu-siemens.com

Melanie Wolf
Senior PR Manager
Tel.: + 49 (0) 89 62060 4458
Mobile: + 49 (0) 171 334 288 2
Fax: + 49 (0) 89 62060 329 4458
melanie.wolf@fujitsu-siemens.com







  • Palma.guide