Die Weltausstellung 2012 geht nach Yeosu (Südkorea)


30 Nov 2007 [13:25h]     Bookmark and Share


Die Weltausstellung 2012 geht nach Yeosu (Südkorea)

Die Weltausstellung 2012 geht nach Yeosu (Südkorea)


Nachhaltiges Ausstellungskonzept führt zum Erfolg

Frankfurt – Yeosu ist Austragungsort der Weltausstellung 2012. Die Stadt an der Südküste der koreanischen Halbinsel konnte sich am Montag dieser Woche mit dem Thema „Lebendiger Ozean und lebendige Küste: Vielfalt an Ressourcen und nachhaltige Aktivitäten“ („The Living Ocean and Coast – Diversity of Resources and Sustainable Activities”) gegen die marokkanischen und polnischen Konkurrenten Tanger und Wroclaw durchsetzen. Bei der Abstimmung des Bureau International des Expositions (BIE), das für die Vergabe der Weltausstellung verantwortlich zeichnet, behauptete sich sie 455 Kilometer südlich von Seoul gelegene Hafenstadt mit 77 Stimmen klar vor dem zweitplatzieren Mitbewerber Tanger mit 63 Stimmen. Die Weltausstellung im 320.000 Einwohner zählenden Yeosu findet vom 12. Mai bis zum 12. August 2012 statt.

Das Thema der Weltausstellung „Lebendiger Ozean und lebendige Küste“ steht für wirtschaftliche Entwicklung bei gleichzeitiger Erhaltung der natürlichen Ressourcen. „Gerade der Fokus auf dem Erhalt der Natur und der nachhaltigen Entwicklung dieser koreanischen Region war für die Entscheidung für Yeosu 2012 mit ausschlaggebend“, betonte Pyung-Sup Shin, Direktor der Koreanischen Zentrale für Tourismus (KTO) in Frankfurt am Main. „Wir freuen uns, dass mit der Weltausstellung 2012 die wunderschöne Südküste Koreas in den Mittelpunkt der weltweiten Aufmerksamkeit rückt und viele Besucher diese besondere Seite Koreas für sich entdecken können“, so Shin weiter.

Korea konnte bereits bei verschiedenen internationalen Großevents, wie der Fußballweltmeisterschaft 2002 oder den Olympischen Spielen 1988, unter Beweis stellen, dass das Land über die nötigen Kapazitäten verfügt, um ein Event in solcher Größe abhalten zu können. Die gesamte Infrastruktur der Stadt wird noch erweitert, um einen angenehmen Transport und Unterkunft für die Besucher zu ermöglichen. Yeosu kann schon jetzt in nur einer Flugstunde von allen größeren koreanischen Städten erreicht werden und ist nur zwei bis drei Flugstunden von allen wichtigen Städten in Nordostasien entfernt. Mehr als 45.000 neue Hotelzimmer und Ferienwohnungen werden in und um die Stadt im Jahre 2012 zur Verfügung stehen und können somit den Besuchern eine angenehme Unterkunft während der EXPO ermöglichen. Korea rechnet während der Weltausstellung mit 7,95 Millionen zusätzlichen Besuchern. Nach den Plänen des BIE finden die Weltausstellungen 2008 in Saragossa (Spanien) und 2010 in Shanghai (China) statt.

Weitere Informationen unter: tour2korea.com


Adresse
Kontakt Fremdenverkehrsbüro:
Korea Tourism Organization
Baseler Str. 35-37
60329 Frankfurt am Main
Tel.: 069 – 233226
Fax: 069 – 253519







  • Palma.guide