Führungswechsel bei Lufthansa in Berlin und Hamburg


30 Nov 2007 [08:20h]     Bookmark and Share


Führungswechsel bei Lufthansa in Berlin und Hamburg

Führungswechsel bei Lufthansa in Berlin und Hamburg


Karsten Zang aus Berlin wird neuer Vertriebsdirektor für Norddeutschland Vorgänger Harro Julius Petersen vertritt Lufthansa künftig in Nordeuropa

Führungswechsel im Passagevertrieb der Lufthansa: Der langjährige Vertriebsdirektor für Norddeutschland, Harro Julius Petersen (53), wechselt Anfang Dezember von Hamburg nach Stockholm und vertritt künftig die größte deutsche Fluggesellschaft als General Manager Scandinavia, Finland & Baltics in Nordeuropa. Zu seinem Nachfolger in Hamburg bestimmt wurde der bisherige Vertriebsdirektor für Ostdeutschland, Karsten Zang (40).

Karsten Zang, der in den nächsten Wochen seine Aufgaben in Berlin in Personalunion kommissarisch weiter wahrnehmen wird, ist wie Harro Julius Petersen ein langjährig erfahrener Airline-Vertriebsprofi. Das Vertriebsteam der Lufthansa in Ostdeutschland leitet er seit 2004. Seine Karriere bei Lufthansa begann er – nach einer Ausbildung zum Hotelkaufmann – 1989 in der Lufthansa Stationsleitung am Flughafen seiner Heimatstadt Hannover. Nach seinem Wechsel zur Station München war er ab 1993 in der bayerischen Landeshauptstadt und in Frankfurt in verschiedenen Management-Positionen für Lufthansa tätig, unter anderem als Global Key Account Manager für Großkunden und als Projektverantwortlicher zur Verbesserung der Vertriebseffizienz. Vor seinem Wechsel nach Berlin leitete er drei Jahre lang in Nürnberg den Passagevertrieb in Nordbayern.

Seinem potentiellen Nachfolger hinterlässt Zang in Berlin ein gut bestelltes Feld: Im vergangenen Sommer eröffnete er die Strecke Berlin-Moskau neu, am 14. Januar startet Lufthansa von Berlin-Tegel aus zum London City-Airport, und im Frühjahr 2008 kommen weitere sechs neue Europastrecken – nach Dublin, Tallinn, Istanbul, Mallorca, Ibiza und Sylt – hinzu.

Der in Barkelsby in Schleswig-Holstein geborene und in Lübeck aufgewachsene Harro Julius Petersen sammelte Erfahrungen als Airline- und Touristikmanager bei mehreren europäischen Fluglinien und Reiseveranstaltern, ehe er im Jahr 2000 von Air France zur Lufthansa wechselte und seither von Hamburg aus den Vertrieb für Norddeutschland leitete. In den vergangenen Jahren war er maßgeblich am Aufbau des „Programms Hamburg“ beteiligt, einer Marktoffensive mit zahlreichen neuen europäischen Nonstop-Strecken, die Lufthansa deutliche Marktanteilsgewinne brachte. Das zunächst für den Hamburger Markt entwickelte „BetterFly“-Tarifkonzept mit günstigen Europaflügen ab 99 Euro erwies sich als so erfolgreich, dass es nach kurzer Zeit ausgeweitet wurde und inzwischen Lufthansa Kunden in ganz Deutschland davon profitieren. Die exzellenten Flugverbindungen der Lufthansa und ihrer skandinavischen „Star Alliance“-Partnerairline SAS zwischen Stockholm und Hamburg wird Petersen in Zukunft häufig selbst nutzen: Seine Liebe zu Hamburg und seine Leidenschaft für den FC St. Pauli nimmt er mit nach Schweden.


Adresse
Deutsche Lufthansa AG
Konzernkommunikation







  • Palma.guide