Deutschlands modernste Sortieranlage für CDs und DVDs nimmt Betrieb auf


16 Nov 2007 [08:09h]     Bookmark and Share


Deutschlands modernste Sortieranlage für CDs und DVDs nimmt Betrieb auf

Deutschlands modernste Sortieranlage für CDs und DVDs nimmt Betrieb auf


DHL Exel Supply Chain nahm heute Deutschlands modernste Sortieranlage für Bild- und Tonträger offiziell in Betrieb. Gemeinsam mit seinem Kunden Karstadt stellte der Logistikspezialist der Deutschen Post World Net den sogenannten Mediensorter am Standort Holzwickede bei Dortmund einem ausgesuchten Fachpublikum vor.

Die Anlage wurde von DHL eigens dafür entwickelt, um Einzelhändler in Zukunft schneller und flexibler zu beliefern.

Die neue Sortiermaschine, eine der größten ihrer Art in Europa, setzt Maßstäbe aufgrund der deutlich gesteigerten Produktivität: Bis zu 17.500 CDs oder DVDs können pro Stunde sortiert, etikettiert, verpackt und für den Versand in die Handelsfilialen vorbereitet werden. Dr. Stefan Kurrle, verantwortlich für die Geschäfte von DHL Exel Supply Chain in Deutschland, Österreich und der Schweiz, bezeichnet den Mediensorter als wichtige strategische Investition: „Gerade im wettbewerbsintensiven Mediengeschäft sind heute Qualität, Schnelligkeit und Kostenoptimierung entscheidende Erfolgsfaktoren. Als erfahrener Logistikpartner des Einzelhandels haben wir mit der neuen Sortieranlage und ihrer fortschrittlichen Funktionalität auf diese Marktanforderung reagiert. Damit eröffnen wir Karstadt, aber auch unseren anderen Kunden, eine zukunftsfähige Lösung.“

Jan-Christoph Maiwaldt, Mitglied der Geschäftsführung der Karstadt Warenhaus GmbH, Essen: „Mit der neuen Anlage wird nicht nur eine punktgenaue Belieferung unserer Filialen mit Entertainment-Medien langfristig sichergestellt, sondern wir schaffen damit auch die Voraussetzung, unsere Position als Großhändler für andere Handelsunternehmen auszubauen. Schon heute beliefern wir zusammen mit unserem Partner DHL über 360 Filialen anderer Einzelhandelsunternehmen mit DVDs und CDs.“

Das Design der Anlage ermöglicht einen großen Mengendurchsatz innerhalb kürzester Zeit. Darüber hinaus stellt eine neue Technologie die Sendungen für den Einzelhandel besonders Platz sparend und nach Artikeln sortiert bereit. 600 Lieferaufträge können gleichzeitig abgewickelt und zusätzliche Kundenwünsche wie Preisauszeichnung oder Warensicherung parallel berücksichtigt werden. Ein weiteres Merkmal des Mediensorters ist seine flexible Anpassung an unterschiedliche Produktgrößen sowie Sonderverpackungen. Außerdem kann die Anlage aufgrund ihrer modularen Konstruktion bei steigenden Mengen und größeren Aufträgen problemlos erweitert werden.

 

Bild: Deutsche Post


Adresse
www.dpwn.de







  • Palma.guide