Kostenlos: Microsoft Search Server 2008 Express Release Candidate ab sofort verfügbar


11 Nov 2007 [17:35h]     Bookmark and Share



Mit Microsoft Search Server 2008 Express erweitert Microsoft seine Suchlösungen für Unternehmen. Er kombiniert schnelle Installation und einfache Bedienung mit leistungsfähigen Suchfunktionen inklusive hoher Sicherheit.

Die Release Candidate-Version (RC) steht ab sofort kostenlos unter http://www.microsoft.com/EnterpriseSearch zum Download bereit. ^

<!––>

„Mindestens zehn Stunden pro Woche verschwenden Mitarbeiter in Unternehmen für erfolglose Suche nach Informationen“, erklärt Christian Mehrtens, Direktor Geschäftsbereich Information Worker von Microsoft Deutschland. „Doch nur 15 Prozent aller deutschen Unternehmen unterstützen Ihre Mitarbeiter durch unternehmensweite Suche. Mit Microsoft Search Server 2008 Express steht nun kostenlose Software zur Verfügung, dieses Problem umgehend zu lösen.“ Dies unterstreichen auch die ersten Erfahrungen der Kunden. „Dank der Microsoft Enterprise Search-Lösung steht jedem Mitarbeiter stets der wertvolle Wissensschatz, der in unseren Daten steckt, vollständig zur Verfügung“, bestätigt Stefan Truthän, Mitglied der Geschäftsleitung, hhpberlin Ingenieurgesellschaft für Brandschutz. „Für uns ist die gewonnene Zeit ein wichtiger Produktivitätsvorteil im Wettbewerb.“
 
Microsoft Search Server 2008 Express ist eine eigenständige Serverlösung die sich einfach konfigurieren, verwalten und an viele Informationsquellen anbinden lässt. So dauert die Installation vom Download bis zur ersten Suchabfrage nur etwa 30 Minuten. Administratoren können ganz nach Bedarf skalieren, da die Zahl der Dokumente, die der Server durchsuchen kann, unbegrenzt ist. Für die Nutzer bietet Microsoft Search Server 2008 Express aktuelle Sicherheitstechnologien und einfachen Zugriff auf relevante Resultate über eine Oberfläche wie bei der bekannten Internetsuche.
 
Die Bedeutung von unternehmensweiter Suche unterstreicht Sue Feldman, Vice President for Search and Digital Marketplace Technologies des Marktforschungsunternehmens IDC: „Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass die Zeit, die Mitarbeiter erfolglos in die Suche nach Unternehmensinformationen investieren, die Firmen erheblich Geld kosten. Bisher hatten Unternehmen oft die Befürchtung, die Implementierung von Suchtechnologien sei zu teuer oder zu komplex. Doch in diesem Jahr, auf Grund der Verfügbarkeit von Produkten wie Search Server Express, sollte dies kein Thema mehr sein.“
 
Kostenlose Verbindung zu externen Content-Management-Systemen
 
Die unternehmensweite Suche bietet den größten Nutzen, wenn sie auf eine Vielzahl von Informationsquellen zugreifen kann. So stehen kostenlose Konnektoren zur Verfügung, die Inhalte von EMC Documentum und IBM FileNet indizieren und mit Microsoft Search Server 2008 Express verbinden. Diese Konnektoren sind ab Anfang 2008 für alle Suchlösungen von Microsoft erhältlich.
 
Microsoft Search Server 2008 Express unterstützt darüber hinaus die föderierte Suche und OpenSearch. Dies erleichtert die Einbindung und Konsolidierung weiterer Informationsquellen. Denn viele Anwendungen und Dienste unterstützen bereits heute den OpenSearch-Standard. Unternehmen wie Open Text, Business Objects, Cognos und EMC entwickeln gemeinsam mit Microsoft Suchkonnektoren für Informationssysteme, die auf diesem Standard basieren.
 
Suchlösungen für alle Unternehmen
 
Microsoft Search Server 2008 Express ergänzt die Suchlösungen Microsoft Search Server 2008 und Microsoft Office SharePoint Server 2007. Da sie auf der gleichen Technologie basieren, bietet Microsoft jetzt eine Produktreihe, die alle Bedürfnisse von kleinen, mittleren und großen Unternehmen nach leistungsfähiger Suche erfüllt.
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Microsoft  Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 51,1 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2007; 30. Juni). Die deutsche Niederlassung besteht seit 1983 und ist für Marketing und Vertrieb der Microsoft Produkte in Deutschland zuständig. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet mit den Forschungsschwerpunkten IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Über Microsoft Information Worker
Der Bereich Information Worker bietet mit dem 2007 Microsoft Office System eine optimale Produktivitäts-, Informations- und Kommunikations-Plattform. Anwender erstellen damit professionelle Dokumente, managen Aufgaben und arbeiten mit anderen Nutzern im Büro und über unterschiedliche Standorte weltweit zusammen. Acht verschiedene Editionen sind jeweils auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen in großen, mittleren und kleinen Unternehmen sowie für den privaten Gebrauch zugeschnitten. Das 2007 Microsoft Office System besteht aus einer Vielzahl nahtlos integrierter Einzelanwendungen, darunter Desktop-Produkte wie Microsoft Office Word 2007, Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Office PowerPoint 2007 oder Microsoft Office Outlook 2007. Ergänzt wird dieses Angebot durch Server-Software wie Microsoft Office SharePoint Server 2007, Microsoft Office Communications Server 2007, Microsoft Office Forms Server 2007 oder Microsoft Office Project Server 2007.
 
Bild: Microsoft

Adresse
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Frank Mihm-Gebauer
Pressesprecher Information Worker







  • Palma.guide