Lufthansa: Drei neue Interkont-Verbindungen ab Sommer 2008


09 Nov 2007 [10:28h]     Bookmark and Share


Lufthansa: Drei neue Interkont-Verbindungen ab Sommer 2008

Lufthansa: Drei neue Interkont-Verbindungen ab Sommer 2008


Seattle und Calgary ab Frankfurt neu im Flugplan / München–Singapur wieder im Programm

Lufthansa wird im kommenden Sommer ihr Langstreckennetz weiter vergrößern. Ab April 2008 wird die größte deutsche Fluggesellschaft ab Frankfurt erstmals nach Seattle und wieder nach Calgary fliegen. Singapur steht ab München wieder auf dem Flugplan. „Mit den neuen Flügen bauen wir unsere führende Marktposition in Nordamerika und Asien weiter aus. Die Nonstop-Verbindungen ergänzen unser Streckennetz ideal und sparen unseren Gästen wertvolle Zeit“, sagt Karl Ulrich Garnadt, Mitglied des Bereichsvorstandes der Lufthansa Passage Airlines. „In Zukunft können Lufthansa-Kunden zwischen 22 Zielen in Kanada und den USA wählen. Mit Singapur nehmen wir zudem die achte asiatische Destination im Direktflug ab München auf.“ Sämtliche Neuanflüge sind in den drei Klassen Economy-, Business- und First Class buchbar. Vor kurzem hatte Lufthansa drei weitere neue Flugverbindungen von Düsseldorf nach Chicago, New York und Toronto für den Sommerflugplan 2008 bekanntgegeben.

Seattle ist neues Lufthansa-Ziel in den USA: Ab 30. März 2008 wird Lufthansa täglich mit einem Airbus A330-300 von Frankfurt nach Seattle, der größten Stadt im Nordwesten der USA, fliegen. Damit ist die Handels- und Wirtschaftmetropole im Bundesstaat Washington das 18. Lufthansa-Ziel in den Vereinigten Staaten. Der Hafen von Seattle ist ein bedeutender Handelsknotenpunkt, vor allem mit asiatischen Ländern. Die wichtigsten ansässigen und exportorientierten Industrien sind die Luft- und Raumfahrtindustrie (Boeing), Eisen- und Stahlindustrie sowie die Holzverarbeitung. Die Universitätsstadt ist aber auch Heimat für viele weltweit tätige Konzerne. Als bauliches Wahrzeichen von Seattle gilt der für die Weltausstellung 1962 errichtete Turm „Space Needle“. Lufthansa bietet das neue Ziel zu einem Einführungspreis ab 589 Euro an.

Nach Calgary nonstop in die Nähe der Rocky Mountains: Die kanadische Millionenstadt Calgary wird ab dem 14. April 2008 täglich mit einem Airbus A330-300 angeflogen. Die Stadt in der kanadischen Provinz Alberta ist eine der dynamischsten Wirtschaftszentren Kanadas. Vor allem Unternehmen aus dem Energie- und Chemiesektor sind dort aktiv. Die Provinz besitzt reiche Vorkommen an Erdöl und Erdgas, deren Förderung und Weiterverarbeitung eine wichtige Rolle spielen. Calgary liegt außerdem unweit der Rocky Mountains und ist ein idealer Ausgangsort zu vielen bekannten Skiressorts wie Lake Louise oder Sunshine Village. Im Sommer eröffnen sich dem Besucher in den verschiedenen benachbarten Nationalparks die schönsten Landschaften Kanadas. Cowboy- und Western-Liebhaber kommen in Alberta auf ihre Kosten. Zu einem Einführungspreis ab 649 Euro rückt Calgary in greifbare Nähe. Der neue Lufthansa-Flug ergänzt die bestehende tägliche Codeshare-Verbindung des Star Alliance-Partners Air Canada von Frankfurt nach Calgary. Zusammen mit den, bereits für kommenden Sommer geplanten Verbindungen sowohl zwischen Düsseldorf und Toronto (Lufthansa) als auch zwischen Ottawa und Frankfurt (Air Canada), können beide Airlines ihren Kunden im Codeshare täglich bis zu 22 Flüge zwischen Deutschland und Kanada anbieten.

Flüge nach Singapur auch ab München: Ab München weitet Lufthansa ihr Asienangebot weiter aus: Singapur wird ab dem 8. Juni 2008 fünf Mal in der Woche mit einem Airbus A340-300 angeflogen. Der Inselstaat zählt zu den Ländern mit dem höchsten Lebensstandard in Asien. Singapur ist nicht nur eines der bedeutendsten Handels- und Industriezentren, sondern auch ein wichtigstes Finanzzentrum. Mehr als 130 Banken haben ihren Sitz in der asiatischen Metropole. Zudem wurde der Handelshafen zu einem der größten weltweit ausgebaut. Die kulturelle Vielfalt und die touristischen Sehenswürdigkeiten tragen dazu bei, dass Singapur vor allem auch für Touristen ein attraktives Ziel ist. Die koloniale Vergangenheit ist in dieser hochmodernen Metropole immer noch an vielen Plätzen zu spüren. Darüber hinaus ist Singapur ein idealer Zwischenstopp auf dem Weg nach Australien oder in die pazifische Region. Die neuen Flüge ab München ergänzen damit die tägliche Verbindung ab Frankfurt. Singapur kann e!
 benfalls zu einem Einführungspreise ab 649 Euro entdeckt werden.

Die genannten Angebotspreise sind ab sofort bis zum 31. Dezember 2007 nach Verfügbarkeit buchbar. Der Preis gilt für die Economy Class und beinhaltet alle Steuern, Gebühren und die Lufthansa Ticket Service Charge von 15 Euro bei Buchung über die Firmenwebseite. Miles & More-Teilnehmer erhalten für diese Flüge Meilen. Informationen und Buchung sind möglich über das Internet, das Lufthansa Call Center unter 0180 – LUFTHANSA (0180 5 83 84 26), die Lufthansa-Reisebüropartner oder die Lufthansa- Verkaufsschalter an den Flughäfen.


Adresse
Deutsche Lufthansa AG
Konzernkommunikation







  • Palma.guide