VISIT 2007: Das European IT Forum von Fujitsu Siemens Computers demonstriert die perfekte Balance zwischen Ökonomie und Ökologie


08 Nov 2007 [08:58h]     Bookmark and Share


VISIT 2007: Das European IT Forum von Fujitsu Siemens Computers demonstriert die perfekte Balance zwischen Ökonomie und Ökologie

VISIT 2007: Das European IT Forum von Fujitsu Siemens Computers demonstriert die perfekte Balance zwischen Ökonomie und Ökologie


Fujitsu Siemens Computers zeigt die Initiative und stellt sein European IT Forum VISIT 2007 unter das Motto der perfekten Balance zwischen Ökonomie und Ökologie. Mit einem Programm aus Messe, Expertenrunden und Event-TV demonstriert das Unternehmen, wie sich Geschäftsziele und Umweltaspekte durch intelligente IT-Produkte, Lösungen und Services in Einklang bringen lassen.

Fujitsu Siemens Computers hat seinen Schwerpunkt ganz klar auf den Schutz der Umwelt und die unbestreitbaren Geschäftsvorteile eines verantwortlichen Umgangs mit der IT gelegt: Investitionen in die fortschrittlichsten IT-Lösungen bringen Vorteile für das Geschäft und sind ökonomisch sinnvoll. Wenn diese Investitionen dann auch noch ökologische Aspekte berücksichtigen, können sie einen wertvollen Beitrag zu einer besseren Umwelt leisten. Die auf der VISIT demonstrierten sichtbaren Ergebnisse sind beeindruckend: Größere geschäftliche Effizienz mit weniger Ressourcen, größere Kosteneffektivität als Ergebnis höherer Energieeffizienz und mehr Betriebssicherheit dank Plattformen, die den Bedarf an schädlichen Stoffen verringern.

Bernd Bischoff, President und CEO von Fujitsu Siemens Computers, erläutert dies so: “Wir sprechen über ein Gleichgewicht zwischen den geschäftlichen Vorteilen innovativer IT – wie mehr Flexibilität, weniger Komplexität und Kosteneinsparungen – und den sich gleichzeitig mit ihnen ergebenden Vorteilen für die Umwelt. Es geht nicht mehr um ein “Entweder-Oder”. Das meinen wir mit unserem Motto “For a better business. For a better planet”. Es geht um den Gesamtnutzen von IT-Investitionen.”

Eine „grüne“ Veranstaltung

Jede Veranstaltung, besonders eine internationale von der Größenordnung der VISIT, belastet zwangsläufig die Umwelt. Fujitsu Siemens Computers hat alles in seiner Macht Stehende getan, um diese Belastung möglichst gering zu halten und erhielt vom deutschen Klimabund das Zertifikat „klimaneutral“. Diese Zertifizierung bescheinigt die CO2-Neutralität der für die VISIT verbrauchten Energie. Konkret bedeutet es, dass die 80 Tonnen CO2, die bei der Energieversorgung der VISIT anfallen, durch die Investition in zertifizierte Klimaschutzprojekte neutralisiert wurden.

Für die Messe wurden recyclingfähige Teppichböden und Baumaterialien gewählt; die Verwendung von Papier- und Kunststoff wurde auf ein Minimum reduziert, und die Fahrzeuge des Shuttle-Service für die Messegäste werden mit Gas betrieben. Sogar das Catering bemüht sich, hauptsächlich Bio-Produkte aus der Region zu verwenden.

Das Attribut “grün” ist für Fujitsu Siemens Computers nicht neu. Die VISIT baut auf der langen Tradition von Fujitsu Siemens Computers als ökologisch denkendem und handelndem Unternehmen auf: So wird in jeder Phase des Produkt-Lifecycle, von der Entwicklung und Produktion über den Einsatz bis hin schließlich zur Wiederverwendung und zum Recycling, die Belastung der Umwelt berücksichtigt. Schon vor fast zwei Jahrzehnten gründete das Unternehmen ein Recycling-Center. Fujitsu Siemens Computers brachte als erster IT-Hersteller einen “Green PC” auf den Markt. Die Einhaltung der WEE-Richtlinien der EU wurde unternehmensintern schon Monate vor dem Datum ihrer Rechtsverbindlichkeit realisiert.

Neu bei der VISIT

Zusätzlich zu den gezeigten Produkten und Lösungen in den Bereichen Dynamic Data Center, Mobility, Managed Services und Digital Home macht Fujitsu Siemens Computers eine Reihe von strategischen Ankündigungen zur Erweiterung der Palette umweltfreundlicher Produkte. Diese Ankündigungen sind unter anderem :

  • Flexframe Infrastructure – Die erste Plattform für Service-orientierte IT-Infrastrukturen auf der Grundlage von Industriestandards. Flexframe Infrastructure stellt eine radikale Vereinfachung der komplexen Thematik des dynamischen Serverressourcen-Management im Rechenzentrum dar. Als ideale Lösung für Konsolidierungsaktivitäten ist es vom Prinzip her umweltfreundlich. Außerdem bietet es Antworten auf die immer dringlicheren Problematiken der Kosten, des Kühlungs- und Energiebedarfs und des Flächenmanagements in Rechenzentren.
  • x10sure 2.0 – x10sure, das in punkto Hochverfügbarkeit und Serverkonsolidierung selbst Cluster schlägt, unterstützt jetzt auch die Virtualisierung. Kleinere und mittlere Unternehmen können von einer vereinfachten, automatisierten Lösung zur schnellen Betriebswiederherstellung bei Serverausfällen und zur Konsolidierung profitieren, die mit Standard-Servern auf Windows-Basis und lokalem Plattenspeicher preisgünstiger ist als Cluster-Lösungen. x10sure liegt als zweite Generation der Serverlösung x10sure im Trend zu gemischten physikalischen und virtuellen Server-Betriebsumgebungen.
  • LIFEBOOK S7210 – Das neueste Professional Notebook mit UMTS/HSUPA-Technologie für schnelle Datenübertragungen. Die integrierte UMTS-Funktion setzt Maßstäbe beim schnellen und einfachen Internet-Zugang auf Reisen. Der EcoButton, mit dem das LIFEBOOK ebenfalls ausgestattet ist, kann die Batterielebensdauer um weitere 10% erhöhen.
  • AMILO Si2636 – Eleganz spielt eine Hauptrolle beim neuen AMILO Si 2636, das den neuesten Stand der Technik mit gutem Aussehen kombiniert. Das schwarz glänzende Äußere mit roten Akzenten wird gewiss die Aufmerksamkeit der VISIT-Besucher auf sich ziehen.
  • CELSIUS – Vier neue Workstations: die neue High-End Dual-Processor Workstation CELSIUS R650, das kompaktere Modell CELSIUS R550, die Mittelklasse-Workstation CELSIUS M460 und das Einstiegsmodell CELSIUS W360. Alle Modelle basieren auf den neuesten Quad-Core Intel® -Prozessoren und sind optimal auf die Anforderungen einer großen Bandbreite von Workstation-Anwendungen zugeschnitten.

VISIT TV

Viele dieser Highlights gehören zu den Hauptdarstellern im VISIT TV, einem über zwei ganze Tage laufenden Live-TV-Programm, das bei der VISIT selbst produziert wird. Außer bei der Messe selbst wird es online auf der VISIT-Internetseite http://www.fujitsu-siemens.com/visit/visit_tv.htm und auf der Insel von Fujitsu Siemens Computers im Second Life zu sehen sein. Im seinem zweiten Jahr trägt VISIT TV zum Motto der Veranstaltung bei mit Highlights wie:

For a better business. For a better planet: mitBernd Bischoff am 7. November um 14.30 Uhr

Innovation und die unbequemen Wahrheiten der IT: mit CTO Dr. Joseph Reger am 8. November um 10.05 Uhr

Green – Marketing Hype oder Business Must : mit CMO Barbara Schädler am 8. November um 12.05

Expertenrunde

Hier haben Fachleute die Gelegenheit, sich kennenzulernen und innovative Technologien, Produkte und Services vorzustellen und zu diskutieren. In diesem Jahr stehen über 40 Expertenvorträge auf dem Programm, die alle das Motto der Veranstaltung vertieft behandeln.

Werksführung

Wie Fujitsu Siemens Computers seine Verantwortlichkeit für die Umwelt im Werk lebt, wird bei einer Führung durch das Werk Augsburg, einem der modernsten IT-Werke Europas, erlebbar.

Die VISIT ist Fujitsu Siemens Computers’ europäisches IT-Forum. Sie soll Kunden, Partnern und Journalisten die Gelegenheit geben, sich über die aktuellsten IT-Trends sowie unsere Innovationen und neuesten Produkte zu informieren. Die VISIT 2007 findet wieder in Augsburg statt – fast vor den Toren von München. Im vergangenen Jahr nahmen 6.000 Besucher aus 60 Ländern sowie ca. 100 Journalisten aus dem gesamten EMEA-Raum teil. Die Messefläche beträgt 14,000 m ² , wobei auf 7,000 m ² das gesamte Angebot von Fujitsu Siemens Computers vorgestellt wird.

Wenn Sie weitere Informationen zur VISIT wünschen oder einen virtuellen Messerundgang machen wollen, besuchen Sie bitte die Seite http://www.fujitsu-siemens.com/visit/


Adresse
Amy M.K. Flécher
Director Communications
Tel.: + 49 (0) 89 62060 460
Mobile: + 49 (0) 171 86 50 101
Fax: + 49 (0) 89 62060 329 4460
amy.flecher@fujitsu-siemens.com

Melanie Wolf
Senior PR Manager
Tel.: +49 (0)89 62060 4458
Mobile: +49 (0) 171 33 42 88 2
Fax: +49 (0)89 62060 329 4458
Melanie.wolf@fujitsu-siemens.com







  • Palma.guide