Schlüsselkompetenz – HP Secure Key Manager verwaltet verschlüsselte Daten


31 Okt 2007 [09:58h]     Bookmark and Share



HP hat auf der Storage Networking World (SNW) Europe in Frankfurt die Sicherheitslösung HP StorageWorks Secure Key Manager vorgestellt. Die Appliance ermöglicht Konzernen und Unternehmen ein zentralisiertes und automatisiertes Management aller Schlüssel von Speichermedien, die per Verschlüsselungstechnik gesichert sind – auch über verschiedene Standorte hinweg.

Zunächst steht die Appliance für HP LTO4-Bandlaufwerke zur Verfügung, die in den Bandbibliotheken HP StorageWorks ESL und EML zum Einsatz kommen. Künftig wird die Appliance weitere Lösungen wie zum Beispiel die HP StorageWorks Enterprise Virtual Arrays (EVA) sowie die XP- und NAS-Systeme unterstützen. Außerdem wird HP das Schlüsselmanagement der Speicher-Software HP Data Protector erweitern. Secure Key Manager ist ab dem 10. Dezember in Deutschland verfügbar.

Die Sicherheits-Appliance ist eine Antwort auf die drängenden Anforderungen in den Unternehmen. Denn laut einer von HP im Januar 2007 weltweit durchgeführten Umfrage zu Business Continuity und Hochverfügbarkeit stehen die Themen Sicherheit und damit verbundene Aspekte wie die Wiederherstellung nach einem Katastrophenfall und Hochverfügbarkeit bei Unternehmen auf der Prioritätenliste ganz oben. 

Mit HP Secure Key Manager schützen sich Unternehmen vor den Risiken, die mit dem Verlust oder Diebstahl von Daten einhergehen: Neben finanziellen Einbußen ist damit häufig auch ein massiver Image-Verlust verbunden. Secure Key Manager hilft zudem Unternehmen dabei, Compliance-Anforderungen im Hinblick auf den Datenschutz zu erfüllen.

Secure Key Manager ergänzt das HP Secure Advantage-Angebot. Dieses  besteht aus Software, Hardware und Services für integrierte, durchgängige Sicherheit (End-to-End) – von den Clients bis ins Rechenzentrum.

Im Bereich der Client-Sicherheit, wo die Gefahr des Datendiebstahls sehr hoch ist, bietet HP mit seiner Festplattenverschlüsselung, einer Komponente von HP ProtectTools, ebenfalls ein Plus an Sicherheit. Damit lassen sich die auf der Notebook-Festplatte gespeicherten Informationen vor dem Zugriff Unbefugter wirkungsvoll schützen. Mit dieser Sicherheitsfunktion hat HP standardmäßig alle HP Business Notebooks der B-, P- und W-Modelle ausgestattet. 

 

Secure Key Manager: Schlüssel sicher und zuverlässig archivieren

Mit der Appliance lassen sich Chiffrierschlüssel über ihren kompletten Lebenszyklus verwalten. Automatische Replikation von Schlüsseln, auch über verschiedenen Standorte, Funktionen für das Hochverfügbarkeits-Clustering sowie eine Fail-over-Funktion sorgen dafür, dass die Schlüssel jederzeit geschützt sind. Darüber hinaus werden während Zeiten mit hohem Transaktionsaufkommen Engpässe bei der Übertragung von Verschlüsselungsdaten vermieden. Das aufbruchsichere System ermöglicht einen identitäts- basierten Zugriff, einfache Verwaltung und Protokollierung der Verschlüsselungsdaten. HP Secure Key Manager hilft auch Unternehmen, die den Compliance-Anforderungen bestimmter Branchen wie zum Beispiel dem Finanz- und Gesundheitswesen oder dem Einzelhandel unterliegen, entsprechende Sicherheits-Audits zu bestehen.

 

HP StorageWorks VLS9000: Datensicherheit für effiziente Speicher-Strategie

Außerdem hat HP auf der SNW die virtuelle Bandbibliothek HP StorageWorks VLS9000 (Virtual Library System) für den Einsatz im Storage Area Network (SAN) präsentiert. Das skalierbare VLS9000 bietet Backup- und Recovery-Funktionen und verbessert so die Leistung in komplexen SAN-Umgebungen. Das System lässt sich nahtlos in existierende Datensicherungs-Lösungen integrieren und ermöglicht so eine zweistufige Backup-Strategie. Daten werden zunächst auf Festplatten gespeichert und verschlüsselt und in einer späteren Phase ihres Lebenszyklus auf Bandlaufwerke migriert.

Über HP

HP vereinfacht den Umgang seiner Kunden mit Technologien – von Privatkunden bis hin zu den größten Unternehmen. Mit einem Angebot, das die Bereiche Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur umfasst, gehört HP zu den weltweit größten IT-Unternehmen und erzielte in den letzten vier Quartalen (01.08.2006 – 31.07.2007) einen Umsatz von 100,5 Milliarden US-Dollar.


Adresse
Klaus Höing
PR Manager TSG
Tel.: 07031 / 14-40 97
E-Mail: Kontaktformular

Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen / Germany
www.hp.com/de







  • Palma.guide