ProCurve setzt weiter auf offene Standards


29 Okt 2007 [09:11h]     Bookmark and Share



ProCurve Networking by HP bietet sFlow jetzt auch im WLAN-Bereich. Gemeinsam mit InMon Corporation hat ProCurve den Industriestandard sFlow (RFC 3176) für die kabellose Netzwerktechnologie erweitert.

Zur verbesserten Überwachung ihres kabellosen Netzwerkverkehrs können Kunden ab sofort auf die branchenweit erste sFlow-Technologie für WLAN zurückgreifen. Mit Hilfe von Paket-basierten Stichproben des Datenverkehrs ermöglicht der Standard eine das gesamte Netzwerk umfassende Überwachung – sowohl in kabellosen wie auch kabelgebundenen Umgebungen. So können Unternehmen noch schneller auf Netzwerkbedrohungen reagieren. ProCurve hat sFlow in sein Wireless Edge Services xl-Modul sowie in das erst kürzlich vorgestellte Wireless Edge Services zl-Modul integriert. Damit stärkt ProCurve seine Unified Networking-Strategie für eine integrierte LAN- und WLAN-Infrastruktur.

„ProCurve wird auch in Zukunft offene Standards weiterentwickeln. So können unsere Kunden neue Technologien flexibel einsetzen und gleichzeitig von verbesserter Sicherheit, höherer Produktivität und geringerer Komplexität ihres Netzwerkes profitieren“, so Paul Congdon, Chief Technology Officer von ProCurve.

 

Über ProCurve Networking by HP

Der Geschäftsbereich ProCurve Networking von HP bietet Unternehmen LAN- und WAN-Lösungen. Das Portfolio umfasst kabelgebundene und funkbasierte Netzwerk-Produkte, Dienstleistungen und Lösungen. Mit der flexiblen, skalierbaren und auf Standards basierenden ProCurve Adaptive EDGE-Architektur bietet ProCurve eine umfassende Strategie für das Netzwerk-Design, die Funktionen des Netzwerk-Kerns (Core) an den Rand des Netzes verlagert, dabei jedoch deren zentrale Kontrolle ermöglicht. Die Analysten von Gartner stuften ProCurve Networking by HP in ihrem Magic Quadrant Report 2006 für Global Campus LANs in den Challenger-Quadranten.

Weitere Informationen zu ProCurve Networking by HP finden sich unter www.hp.com/de/procurve.

 

Über HP

HP vereinfacht den Umgang seiner Kunden mit Technologien – von Privatkunden bis hin zu den größten Unternehmen. Mit einem Angebot, das die Bereiche Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur umfasst, gehört HP zu den weltweit größten IT-Unternehmen und erzielte in den letzten vier Quartalen (01.08.2006 – 31.07.2007) einen Umsatz von 100,5 Milliarden US-Dollar.


Adresse
Vivian Dadamio
HP Presseservice
Tel.: 089 / 322 08 09-535
E-Mail: v.dadamio@hwp.de

Hiller, Wüst & Partner GmbH
Theresienhöhe 13, Haus D
80339 München / Germany
www.hwp.de







  • Palma.guide