Erfolgreich in Asien mit deutschem Know How


26 Okt 2007 [13:01h]     Bookmark and Share


Erfolgreich in Asien mit deutschem Know How

Erfolgreich in Asien mit deutschem Know How


Gebr. Schmid GmbH + Co. und Textilkontor Walter Seidensticker gewinnen beim Cathay Pacific China Trader Award Germany 2007

Frankfurt/Main – Im festlich dekorierten Metzler Saal des Frankfurter Städel-Museums fand gestern zum ersten Mal die Verleihung des Cathay Pacific China Trader Germany 2007 statt. Der Einladung von Tony Tyler, Chief Executive der Hong Kong Airline, waren über 120 Gäste aus Politik und Wirtschaft gefolgt.

Der erfolgreiche Träger des Cathay Pacific China Trader Awards heißt Gebr. Schmid GmbH + Co. aus Freudenstadt. „Die Gebr. Schmid GmbH + Co. ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich aus dem Maschinen- und Anlagenbau heraus zu einem Anbieter von Umwelttechnologie, Fotovoltaik, Leiterplatte und Flat Panel Display entwickelt hat. Es steht für 140 Jahre Investitionskultur und hat konsequent den Weg auf den chinesischen Markt in Angriff genommen und sich mit eigenen Produktionsstätten erfolgreich etabliert“, begründet Roland Tichy, Chefredakteur der WirtschaftsWoche und Sprecher der Jury, die Wahl. Gebr. Schmid produziert rund um den Globus an insgesamt 13 Standorten (davon drei in Deutschland) mit mehr als 1200 Mitarbeitern eine breite Palette von innovativem Produktionsequipment und Sondermaschinen: Von der Einzelanlage bis zur kompletten Turnkey-Fabrik.

Der zweite Award, der Hong Kong Shooting Star, ging an das Textilkontor Walter Seidensticker. „Die Fa. Seidensticker, Bielefeld, war Vorreiter in der Auslandsproduktion in China und ist bereits seit 1964 in Hong Kong aktiv. Bemerkenswert ist, dass Seidensticker mit der wirtschaftlichen Entwicklung Chinas auch seine Unternehmenskultur in China hat mitwachsen lassen und heute zum Anbieter für den heimischen chinesischen Markt geworden ist“, lobt Tichy das Engagement. Die Seidensticker Overseas Ltd in Hong Kong arbeitet heute als Drehscheibe für Exporte, zum Beispiel in die USA. Im Oktober 2005 nahm Seidensticker die erste eigene Fabrik in China in Betrieb.

Unter den prominenten Gästen des Abends waren unter anderem Jinqiu Guo, die stellvertretende Generalkonsulin des Chinesischen Generalkonsulats in Frankfurt, Hessens Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten Volker Hoff sowie zahlreiche Persönlichkeiten der Wirtschaft, die im Hong Kong und China-Geschäft aktiv sind.

Neben Gastredner Prof. Dr. Eckhard Rohkamm, Vorsitzender Ostasiatischer Verein e.V., sprachen auch Dr. Wilhelm Bender, Vorstandvorsitzender der Fraport AG, und Roland Tichy, Chefredakteur WirtschaftsWoche, über ihre China Expertise. Durch den Abend führte ARD-Börsenmann Dieter Möller.

Cathay Pacific Airways hat erstmals in Deutschland den China Trader Award und den Hong Kong Shooting Star Award gemeinsam mit dem Haupt-Mediapartner WirtschaftsWoche und den Sponsoren ABN AMRO, Fraport AG und Shangri-La Hotels & Resorts verliehen. Die Auszeichnung ehrt deutsche Firmen, die sich in einer besonderen Art und Weise durch ihre Geschäftsentwicklung und -erfolge in einem der bedeutendsten Wirtschaftsmärkte der Welt verdient gemacht haben.

Cathay Pacific Airways fliegt seit 1984 von Frankfurt aus nach Hong Kong. Heute bietet die Airline mit zehn wöchentlichen Flügen die meisten Verbindung aus der Mainmetropole in die SuperCity am südchinesischen Meer.


Adresse
Cathay Pacific Deutschland - Presse
c/o Contact & Creation GmbH
Simone Schabrich
Senior Account Manager
Paul-Ehrlich-Str. 27
60596 Frankfurt
Tel.: +49 (69) - 96 36 68 - 45
Fax: +49 (69) - 96 36 68 - 23







  • Palma.guide