Fujitsu Siemens Computers steigt in den Markt für Mini ITX-Mainboards ein


23 Okt 2007 [08:44h]     Bookmark and Share


Fujitsu Siemens Computers steigt in den Markt für Mini ITX-Mainboards ein

Fujitsu Siemens Computers steigt in den Markt für Mini ITX-Mainboards ein


Fujitsu Siemens Computers steigt in den Markt für Mini ITX-Mainboards ein. Das Mini-ITX-Board D2703-S, das im Augsburger Werk des Unternehmens entwickelt wurde, wird Fujitsu Siemens Computers im Rahmen seiner Hausmesse am 7. und 8. November 2007 erstmals der Öffentlichkeit vorstellen.

Mit seinen Abmessungen von 17 x 17 Zentimetern ist das Mainboard besonders für Industrieanwendungen, Kiosk-Systeme  beispielsweise an Infoterminals, Fahrkarten-, sowie Bank- oder Spielautomaten, sowie für Multimedia-Applikationen HTPC oder die Medizintechnik geeignet. Beginn der Serienproduktion ist für Anfang 2008 am Standort Augsburg vorgesehen.

Das ITX-Board ist mit einem AMD M690E & SB 600 Chipsatz für DDR2 800/667 SDRAM Memory und einem Mobile Sockel S1 bestückt. Das Mainboard unterstützt sowohl stromsparende AMD Mobile SempronTM Prozessoren (8W) als auch AMD Mobile TurionTM 64 X2 Dual Core (max 35 W) Prozessoren. Ein leistungsfähiger ATI Radeon X1250 Grafik-Controller ist im Chipset integriert. VGA, DVI und Dual Channel LVDS werden unterstützt. Das Mainboard unterstützt darüber hinaus die folgenden Funktionen:

– Temperaturabhängige Lüftersteuerung durch eigenen Microcontroller
– High Definition Audio
– 2 GigaBit LAN-Controller

– Trusted Platform Module (TPM 1.2)

– PCI- und PCI Express-Unterstützung

– 4x Serial ATA Schnittstellen

– 8 USB 2.0 Schnittstellen
– Compact Flash Card-Support
– Mini PCI Express Schnittstelle
– 2 Firewire 400 Schnittstellen

Die Spannungsversorgung kann wahlweise durch eine externe 24-V-Spannungsversorgung oder ein ATX-Netzteil erfolgen. Das Mainboard ist für einen Temperaturbereich von 0 bis 60°C (Industrieumfeld) vorgesehen. Durch die Extented Lifetime und den Betrieb bei erhöhten Betriebstemperaturen ist das Mainboard bestens für Industrie-Applikationen geeignet.

Zu sehen ist das D2703-S erstmalig auf der Hausmesse von Fujitsu Siemens Computers in der Schwabenhalle in Augsburg. Neben dem Mini-ITX-Board werden dort die neuesten Mainboard-Generationen des Unternehmens präsentiert; unter anderem für die aktuellen Intel-Chipsets und -Prozessoren sowie für die neuesten Prozessoren von AMD.
 

Über Fujitsu Siemens Computers:

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Hersteller und zugleich Marktführer in Deutschland. Mit seinem strategischen Fokus auf innovative Mobility und Dynamic Data Center Produkte, Services und Lösungen bietet das Unternehmen eine einzigartige Bandbreite an Produkten und Services – vom Handheld über Desktop bis hin zur IT Infrastrukturlösungen und Services. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens präsent, der Bereich Services ist in 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. Und Siemens AG. Im Fokus stehen die spezifischen Anforderungen seiner Kunden: Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Das Unternehmen ist Mitglied der Globalen Compact Initiative der Vereinten Nationen.

Weitere Informationen über Fujitsu Siemens Computers finden Sie unter: www.fujitsu-siemens.de


Adresse
Amy M.K. Flécher
Director Communications
Tel.: + 49 (0) 89 62060 460
Mobile: + 49 (0) 171 86 50 101
Fax: + 49 (0) 89 62060 329 4466
amy.flecher@fujitsu-siemens.com

Melanie Wolf
Senior PR Manager
Tel.: + 49 (0) 89 62060 458
Mobile: + 49 (0) 171 334 288 2
Fax: + 49 (0) 89 62060 329 4458
melanie.wolf@fujitsu-siemens.com







  • Palma.guide