Fraport: Auch künftig Höchstmaß an Transparenz und Offenheit


18 Okt 2007 [09:39h]     Bookmark and Share


Fraport: Auch künftig Höchstmaß an Transparenz und Offenheit

Fraport: Auch künftig Höchstmaß an Transparenz und Offenheit


Vorwürfe von grünem Abgeordneten Kaufmann zurückgewiesen

Frankfurt – Die Fraport hat am Mittwoch die Kritik des Parlamentarischen Geschäftsführers der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frank-Peter Kaufmann, an ihrer Informationspolitik zum Flughafenausbau zurückgewiesen. Der Betreiber des Frankfurter Flughafens bemühe sich entgegen der Einlassungen des Parlamentariers „im Interesse einer gesellschaftsverträglichen Gestaltung der Erweiterung des Flughafens um ein Höchstmaß an Transparenz und fundierter Information“, sagte der Leiter der Fraport-Unternehmenskommunikation, Dieter Weirich.

Zum konkreten Vorwurf Kaufmanns, ihm werde die Einsicht in Planfeststellungsunterlagen verweigert, erklärte Weirich, die Fraport dränge auf Rechtsklarheit zur Information im Zusammenhang mit dem Planfeststellungsverfahren. Die CADEC-Datenbank sei nichts anderes als ein Arbeitsmittel der Anhörungsbehörde zur effizienten Erfassung und Bearbeitung von Einwendungen und Stellungnahmen und enthalte Informationen, die weit über das Thema der Umwelt hinausgingen und von der von Kaufmann in Anspruch genommenen Umweltinformationsrichtlinie nicht abgedeckt seien. Eine Trennung der Informationen sei aber in dem System nicht möglich.

Weirich sagte, dass auch das Land Hessen an der Schaffung von Rechtssicherheit in dieser Frage interessiert sei und das Klagerecht der Fraport akzeptiere, unterstreiche der Hinweis an Kaufmann, die begehrte Einsichtnahme an den Abgeordneten könne erst dann gewährt werden, wenn die Gerichtsentscheidung vorliege und rechtliche Bestandskraft gegeben sei.

Weirich vertrat die Auffassung, diese Haltung sei auch ein Stück Fairness gegenüber anderen Einwendern. Wenn endgültige rechtliche Klarheit geschaffen sei, gebe es Sicherheit über Möglichkeiten und auch Grenzen im Zusammenhang mit der Informationspolitik des Verfahrens.

Abschließend meinte Weirich, insbesondere Kaufmann habe immer eine „ebenso offene wie respektvolle Kommunikation durch die Fraport erfahren“. Dieser Transparenz fühle man sich künftig auch besonders verpflichtet.
u003cbr />Fraport AGu003cbr />Unternehmenskommunikationu003cbr />Pressestelle (UKM-PS)                   Telefon:  069 690-70555u003cbr />60547 Frankfurt am Main       Telefax:  069 690-55071u003cbr />u003cbr />u003cbr />u003cbr />u003cbr />******************************u003cwbr />******************************u003cwbr />*******u003cbr />u003cbr />Fraport AGu003cbr />Frankfurt Airport Services Worldwideu003cbr />60547 Frankfurt am Mainu003cbr />u003cbr />Sitz der Gesellschaft:u003cbr />Frankfurt am Mainu003cbr />Amtsgericht Frankfurt am Main: HRB 7042u003cbr />Umsatzsteuer-Identifikationsnuu003cwbr />mmer: DE 114150623u003cbr />u003cbr />Vorsitzender des Aufsichtsrates:u003cbr />Karlheinz Weimar – Hessischer Minister der Finanzenu003cbr />u003cbr />Vorstand: Dr. Wilhelm Bender (Vorsitzender)u003cbr />Dr. Stefan Schulte (Stellv. Vorsitzender)u003cbr />Herbert Mai, Dr. Matthias Zieschangu003cbr />******************************u003cwbr />******************************u003cwbr />*********u003cbr />Diese E-Mail kann vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte Informationen enthalten.u003cbr />u003cbr />Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtuemlich erhalten haben,u003cbr />u003cbr />informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese Mail.u003cbr />Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.u003cbr />u003cbr />This e-mail may contain confidential and/or privileged information. If you are not theu003cbr />u003cbr />intended recipient (or have received this e-mail in error) please notify the senderu003cbr />immediately and destroy this e-mail. Any unauthorized copying, disclosure or distributionu003cbr />u003cbr />of the material in this e-mail is strictly forbidden.u003cbr />******************************u003cwbr />******************************u003cwbr />**********u003cbr />u003cbr />u003c/div>“,0]
);

//–>


Adresse
Fraport AG
Unternehmenskommunikation
Pressestelle (UKM-PS)
Telefon: 069 690-70555
60547 Frankfurt am Main Telefax: 069 690-55071







  • Palma.guide