Faszinierende Welten: Siemens auf der IdeenExpo 2007


16 Okt 2007 [08:59h]     Bookmark and Share


Faszinierende Welten: Siemens auf der IdeenExpo 2007

Faszinierende Welten: Siemens auf der IdeenExpo 2007


Mit mehreren spannenden Exponaten und Mitmach-Aktionen hat die Siemens AG, Region Deutschland-Mitte, auf der IdeenExpo vom 6.-14. Oktober 2007 zahlreiche Kinder und Jugendliche für die Welt der Naturwissenschaften und Technik begeistert.

Das Unternehmen gehörte zu den Sponsoren und Ausstellern der neuntägigen Zukunftsshow und bot auf seinem Stand im Bereich „Leben und Umwelt“ Technik zum Anfassen und Technologien zum Erleben: Das Angebot reichte von zielgruppengerechten Exponaten zur Automatisierungstechnik, über Zugsicherungssysteme und die Kunststoff-Entwicklung aus nachwachsenden Rohstoffen bis hin zum 3-D-Gesichtsscan. Präsentiert wurden die Mitmach-Stationen fast ausschließlich von Auszubildenden aus Hannover und Braunschweig.

So konnten die jungen Besucher beispielsweise einen 3D-Scan vom eigenen Gesicht erstellen, gegen einen virtuellen Torwart im Elfmeterschießen antreten und sich mithilfe einer Computersimulation darin üben, Züge möglichst effizient, schnell und sicher Richtung Bahnhof zu lenken. Unter einem Mikroskop warteten die kleinsten Plastikfabriken der Welt darauf, entdeckt zu werden: Spezielle Bakterien, die aus Zucker oder Glycerin Bio-Kunststoff zaubern.

Besonders gefragt war auch die „Technik-Werkstatt“: Hier fertigten die Besucher mit erstaunlicher Ausdauer aus handelsüblichen Einzelteilen wie Gartenschläuchen, Batterien, Dübeln, Reißzwecken oder Leuchtdioden blinkende LED-Herzen und Taschenlampen zum Mitnehmen an – Grundlagen der Technik zum Anfassen und Ausprobieren. Täglich eng umlagert war außerdem die Buttonmaschine, die mithilfe von Automatisierungstechnik auf Knopfdruck Flaschenöffner presste. Die Klammer zwischen allen Exponaten bildete schließlich das Standquiz, das die Auszubildenden für findige Spürnasen ausgetüftelt hatten. Unter allen richtigen Antworten wurden jeden Tag Quizspiele und Elektronikbaukästen verlost.

Im Downloadbereich (rechts oben) steht das Computerspiel zum Zugbeeinflussungssystem, das „Moving Block Game“, zum Downloaden zur Verfügung. (Voraussetzungen: Windows 2000/XP mit DirectX 9, Prozessor 500 MHz, Auflösung: 1024 x 768)

Informationen zur Ausbildung bei Siemens und zur Online-Bewerbung finden Sie unter www.siemens.de/ausbildung.

Weitere Informationen zum Engagement von Siemens in Vorschulen, Schulen und Hochschulen finden Sie unter www.siemens.de/generation21.


Adresse
www.siemens.de







  • Palma.guide