Mit Innovationen und komplett neuem Markenauftritt geht SunExpress in sein nächstes Jahrzehnt


04 Mai 2010 [13:20h]     Bookmark and Share


Mit Innovationen und komplett neuem Markenauftritt  geht SunExpress in sein nächstes Jahrzehnt

Mit Innovationen und komplett neuem Markenauftritt geht SunExpress in sein nächstes Jahrzehnt


Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines feiert 20jähriges Bestehen – Flugzeuge in neuem Design – Viele Neuerungen im Bordservice – Eigenes Vielfliegerprogramm – Familien im Fokus – Guter Start 2010 mit einem Passagierzuwachs von 24,4 Prozent

Alsbach – SunExpress, erfolgreiche Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines, begeht ihr 20jähriges Firmenjubiläum am 1. Mai 2010 mit dem Kauf von sechs neuen Boeing 737-800, wovon die erste soeben an SunExpress an der südtürkischen Heimatbasis Antalya ausgeliefert wurde.  Das Flugzeug ist der erste Jet in neuer Bemalung, die klar signalisiert: SunExpress hat sich einem komplett neuen Marktauftritt unterzogen, der alle Bereiche des Unternehmens erfasst. Dieser reicht vom neuen Flugzeugdesign, über das veränderte Firmenlogo, neu kreierte Uniformen bis zu spürbaren Veränderungen beim Service an Bord und am Boden sowie einem speziellen SunExpress-Kinderclub. Die Marke SunExpress, so die Zielsetzung, steht für grundsätzliche Qualität im Luftverkehr zwischen der Türkei und Europa und für absolute Kundenorientierung sowohl auf den internationalen wie auch auf den innertürkischen SunExpress-Routen.

20 Millionen Passagiere in 20 Jahren

„Unsere Vision ist klar: Wir wollen die bevorzugte Fluggesellschaft im Tourismus in die Türkei werden und dabei unseren Passagieren das beste Preis- Leistungsverhältnis bieten. Vor diesem Hintergrund sind wir stolz auf unsere Firmengeschichte: In den zwanzig Jahren seit dem Start von SunExpress im Jahr 1990 haben wir 20 Millionen Fluggäste befördern dürfen. Dies spornt uns an, uns für die Zukunft bestens zu rüsten und unseren Kunden noch mehr Leistung zu offerieren. Folglich haben wir uns zu weitreichenden Veränderungen entschlossen, die unseren Passagieren einen Mehrwert garantieren, wenn sie sich für SunExpress entscheiden,“ so SunExpress-Geschäftsführer Paul Schwaiger.  

Sicherheit und Service stehen im Zentrum der Marke SunExpress

Haci Say, Paul Schwaigers Stellvertreter in der Geschäftsführung, fügt hinzu: „Gute Qualität ist für SunExpress besonders wichtig. Und die sollen unsere Gäste täglich erleben können. Sicherheit, Kundenservice, Ergebnisorientierung, Team-Integration und Umweltbewusstsein prägen grundsätzlich unsere Firmenphilosophie. Jetzt ging es auch darum, unsere Gäste darauf aufmerksam zu machen, dass wir das Produkt SunExpress in deren Sinn weiter entwickeln. Konsequente Sicherheit und guter Service stehen im Zentrum der Marke SunExpress – und dafür sollen sich unsere Passagiere auch in Zukunft entscheiden.“

Neben dem komplett neuen Design für die SunExpress-Flotte, das – wie andere Innovationen auch – schrittweise eingeführt wird, wächst die Flotte zudem kontinuierlich auf 25 Flugzeuge bis zum Ende des Jahres. SunExpress wird ab Spätherbst ausschließlich Jets des Musters Boeing 737-800 fliegen, wobei die Flotte dann ein Alter von 5,7 Jahren aufweist.

Vielfliegerprogramm mit Wertpunkten

SunExpress führt ferner im Jahr 2010 ein eigenes Vielfliegerprogramm ein, das sich von anderen Kunden-Programmen im internationalen Luftverkehr unterscheidet. Es basiert nicht auf den bekannten Meilensystemen, sondern auf Wertpunkten, mit denen der Gast über SunExpress-Flüge hinaus auch Geschenke und Dinge für den täglichen Bedarf einlösen kann. Nach der Einführung zunächst im Quellmarkt Türkei wird das Vielfliegerprogramm in einem zweiten Schritt auch auf internationale Märkte ausgeweitet.    

Check-in und SMS-Informationen

Am Check-in verändert sich einiges: Neue Counter an den SunExpress-Drehscheiben Antalya, Izmir und Istanbul SAW versprechen schnelleres Einchecken, dies in Kombination mit aktuellen Fluginformationen über SMS, die SunExpress aufs Handy vermittelt. Dies geschieht vorerst nur für den türkischen Inlandsmarkt und wird später auf andere Länder ausgeweitet. Die Bordkarten werden Fotos von Zielgebieten tragen.

Erster SunExpress-Spielplatz in Antalya

Familien stehen bei SunExpress im Mittelpunkt. Auch für sie hält die Airline zahlreiche Neuerungen bereit. Für die kleinen Passagiere gibt es beim Check-in spezielle Flugzeugtreppchen, damit die Kinder aus höherer Position über den Counter schauen und so miterleben können, wie Bordkarten ausgestellt werden und was mit ihren Koffern geschieht. Kinder bekommen zudem Namensschilder, ausgegeben vom „Little Friends Club“. In Antalya wird außerdem bald ein spezieller SunExpress-Spielplatz aufgebaut. Der erste wurde soeben offiziellen Vertretern Antalyas von der SunExpress-Geschäftsführung überreicht, er wird seinen Platz in einem der städtischen Parks haben. Seine Spielgeräte wie Tower, Flieger und Rollfeld machen auf die Welt des Luftverkehrs aufmerksam.

Willkommen an Bord

Spürbare Innovationen wird es auch an Bord der SunExpress-Flugzeuge geben: Neue Uniformen für die Kabinenbesatzungen verbreiten kreativen Chic, neue Bordmusik schafft entspannte Atmosphäre.  Und noch eine besondere Aufmerksamkeit: Beim Betreten des Flugzeuges werden die Gäste von den SunExpress Flugbegleitern mit einer kleinen Willkommenskarte begrüßt, die jeweils Informationen zu einem bestimmten SunExpress Ziel enthalten. Das Highlight: Einzelne Willkommenskarten sind mit speziellen Markierungen versehen. Der Fluggast, der eine dieser Karten besitzt, kann sich noch während des Fluges über ein kleines Geschenk freuen.

Neues Catering

Das Catering ist einer der Schlüsselbereiche, in dem die neue Qualität von SunExpress besonders deutlich wird. Auf allen internationalen Verbindungen ab der Türkei wird ab sofort eine warme Mahlzeit serviert, die selbstverständlich weiterhin bei SunExpress kostenfrei ist. Unverändert auf den internationalen Verbindungen mit Ziel Türkei bleibt die Bordverpflegung mit kalten Gerichten. Verbessert wurde zudem das „Buy-on-Bord Menü” auf innertürkischen Flügen. Serviert werden alle internationalen Gerichte in speziellen „Meal-Boxes”. Sämtliche im Bordservice verwendeten Gegenstände wie Becher oder Zuckerbeutel werden ebenfalls erneuert.

Modernes In-Flight Entertainment

Eine neues In-Flight Entertainment System sorgt für noch bessere Information und Unterhaltung. Es enthält auch ein nach neuester Technologie animiertes Sicherheitsvideo. Die Kopfstützenschoner werden an die neue Corporate Identity angepasst und erzeugen eine warme Kabinenatmosphäre. Kataloge und weiteres gedrucktes Material innerhalb der Kabine enthalten ebenfalls neues Design. Sämtliche Accessoires und andere Kabinen-Details werden ebenso angepasst. „SunTimes“ lautet der neue Name des Bordmagazins, das in frischem Outfit erscheint.

Mit zweistelligem Wachstum ins Jahr 2010 gestartet

Nachdem das Jahr 2009 überaus erfolgreich abgeschlossen werden konnte, hat auch 2010  für die Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines gut begonnen: In den ersten drei Monaten beförderte SunExpress 1,31 Millionen Passagiere, was gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Zuwachs von 24,4 Prozent entspricht. Die Zahl der Flüge erhöhte sich zwischen Januar und März um 31,3 Prozent auf nunmehr 10.083, getragen von einem weiteren Ausbau der SunExpress-Flotte.

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net


Adresse
Claasen Communication
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
Telefon 06257 – 68781







  • Palma.guide