Fujitsu Siemens Computers lädt zur IT-Future Kundenveranstaltung


03 Sep 2008 [08:14h]     Bookmark and Share



Vortragsprogramm und Ausstellungsbereich fokussieren dynamische IT Infrastrukturen, Managed Services und mobile Mitarbeiter im Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie

Fujitsu Siemens Computers lädt seine Kunden und Vertriebspartner zur Veranstaltungsreihe IT-Future ein. Ab dem 12. September 2008 wollen Vertreter des führenden europäischen IT-Infrastruktur Herstellers gemeinsam mit Intel in vier deutschen Städten aufzeigen, wie sich IT-Infrastrukturen so gestalten lassen, dass Unternehmen am Markt erfolgreich agieren können. Vortragsprogramm und Ausstellungsbereich fokussieren dynamische IT Infrastrukturen, Managed Services und mobile Mitarbeiter im Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie. Nach dem Auftakt der Veranstaltungsreihe am 12. September in Hamburg sind die weiteren Termine der 18. September in Hanau, der 26. September in Düsseldorf und der 30. September in Berlin.

„Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um die Weichen in Richtung einer kosteneffizienten, flexiblen und dynamischen IT-Infrastruktur zu stellen“, sagte Bernd Wagner, Vice President Infrastructure Services, Fujitsu Siemens Computers Deutschland. Wagner, der in Hamburg, Hanau und Berlin auch selbst sprechen wird, kündigte zudem an, dass sein Unternehmen gemeinsam mit Intel die Themen Green IT, Mobility, IT Services und Dynamic Data Center in den Fokus stellen werde und Dienstleistungen und Konzepte vorstellen wolle, die hohe Effizienz mit nachhaltigen Energieeinsparungen kombinieren.

Green IT

Beim Thema Green IT geht es Fujitsu Siemens Computers sowohl um den umweltschonenden Umgang mit Ressourcen, als auch um signifikante Kosteneinsparungen durch reduzierten Energieverbrauch. So ist bei Fujitsu Siemens Computers das, was andere unter dem Dach von Green IT erst heute auf ihre Agenda setzen, mit der engen Verbindung von Umwelt- und Business-Belangen bereits seit vielen Jahren gängige Praxis.

Managed Services

Mit Managed Office und Managed Datacenter stellt Fujitsu Siemens Computers richtungweisende Servicekonzepte für IT-Umgebungen vor. Mit dem New Office Workplace setzt Fujitsu Siemens Computers dabei neue Maßstäbe für die Beschaffung, Installation, sowie dem Management von Clients. Intel Technologien verbinden dabei hohe Rechenleistung mit integrierten Funktionen für eine optimierte Systemverwaltung. Innovative Services, wie Auto Immun Systems und die DeskView Suite helfen den Anwendern, die eigenen Ressourcen auf Kernaufgaben zu konzentrieren und gleichzeitig Kosten zu senken sowie Effizienz und Flexibilität zu steigern. Mit Managed Datacenter werden Optimierungspotenziale in den Bereichen Server, Storage, Netzwerk und Servicemanagement aufgezeigt und umgesetzt. Hier helfen zentrale Delivery Hubs wie Systems Management Center und Network Operations Center ein hoch standardisiertes Management der wichtigsten IT-Komponenten des Rechenzentrums zu gewährleisten. 

Dynamic Data Center

Das Dynamic Data Center ist die Strategie von Fujitsu Siemens Computers, auf deren Grundlage jede geschäftsorientierte IT bedarfsgerecht gestaltet werden kann, und zwar durch Nutzung der neuesten Virtualisierungs- und Automatisierungstechnologien. Speicher- und Rechner-Ressourcen werden – den Geschäftsanforderungen entsprechend – zusammengefasst und automatisch den Anwendungen zugeteilt. Deshalb wird die IT nicht nur reaktionsfähiger, effizienter und zuverlässiger, sondern auch besser vorbereitet für die Integration in Service-orientierte Architekturen. Innovative IT-Leistungen, die in kürzestmöglicher Zeit die Geschäftsprozesse unterstützen, sind das gewichtigste Angebot der Dynamic Data Center-Strategie.

Mobility

Neben leistungsstarker und mit zahlreichen Kommunikationsfunktionen ausgestatteter Hardware präsentiert Fujitsu Siemens Computers auf der IT-Future auch seine Dienstleistungen für den „Mobile Worker“. Denn spätestens dann, wenn eine Kommunikationsverbindung einmal nicht zustande zu kommen droht, wird dem Anwender der Wert eines gut funktionierenden Services bewusst. Damit der Anwender aber auch diesen gut funktionierenden Service möglichst selten in Anspruch nehmen muss, hat Fujitsu Siemens Computers zahlreiche Auto Immun Funktionen in seine Produkte integriert, so dass Engpässe frühzeitig erkannt werden und viele Probleme automatisch behoben werden, bevor der Anwender davon etwas bemerkt. So steigert präventive Fernwartung die Hochverfügbarkeit und Security-Funktionen schützen Daten, Kommunikation und Equipment.

Der Ausstellungsbereich der  IT-Future zeigt State-of-the-Art-Mobility-Technologien für grenzenloses und mobiles Business. Die Besucher erleben 3G-Power und 3.5G-Power, embedded Technology mit leistungsstarken Intel-Prozessoren und perfekter Manageability für den Mobile Worker. Integriertes UMTS schafft Voraussetzungen für uneingeschränkte Konnektivität und stellt die Weichen für den Zugriff auf Unternehmensanwendungen über High-Speed-Wireless-Verbindungen sowie Breitband-Roaming. Die Besucher erleben die Vorteile innovativer mobiler Technologie live – mit leistungsstarken LIFEBOOK und ESPRIMO Mobile Modellen. Das LIFEBOOK P8010 besticht neben seiner drahtlosen UMTS 7,2 MB/s und Bluetooth Konnektivität mit nützlichen Sicherheits-Features. Zu diesen gehören eine flüssigkeitabweisende Tastatur und Schocksensoren, die bei Stürzen für einen aktiven Schutz der Festplatte sorgen. Und wer auf mobile Power im Gehen und Stehen setzt, wird vom brandneuen Convertible Notebook LIFEBOOK P1620 begeistert sein.

Zu den High Lights im Ausstellungsbereich zählen:

  • das Professional Notebook LIFEBOOK P8010
  • der erste im Handel erhältliche Monitor, der im Stand-by Modus ganz ohne Verbrauch auskommt
  • der besonders energieeffizienten und platzsparenden Server PRIMERGY TX120
  • die Innovative Storage-Lösung CentricStor VTA
  • die Hochverfügbarkeitslösung für Mittelständische Unternehmen x10sure
  • die führende Service-orientierte IT-Infrastrukturlösung FlexFrame for SAP
  • FlexFrame for Oracle, die erste Dynamic-IT-Lösung auf der Basis von Oracle-Grid-Technologie
  • der „New Office Workplace“ inklusive  automatischer Fehlererkennung und Behebung
  • Managed Services für das Rechenzentrum, inklusive Green IT Consulting

 Terminübersicht:

  • 12. September Grand Elysee, Hamburg
  • 18. September Congress Park, Hanau
  • 26. September Inter Continental, Düsseldorf
  • 30. September Sofitel Hotel „Schweizer Hof“, Berlin

Anmeldung und weitere Informationen unter www.fujitsu-siemens.de/it-future


Adresse
Lothar Lechtenberg
PR Manager
Tel.: 0211 6178 2828
Mobile: 0171 86 50 022
lothar.lechtenberg@fujitsu-siemens.com







  • Palma.guide